Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


17.10.2014 – Somalia
Autobombe vor einem Café

Vor einem Café in der somalischen Hauptstadt Mogadischu wurde ein Sprengstoffattentat durchgeführt. Bei der Explosion eines mit Sprengstoff beladenen Autos, das vor dem Café geparkt war, kamen fünf Menschen ums Leben. Wie örtliche Behörden mitteilten, handelte es sich um ein gut besuchtes Cafe im Stadtzentrum. [ » mehr ]

17.10.2014 – Globale Projekte
Ebola: Horror-Szenario – 10.000 Neuinfizierte pro Woche

Die Seuche Ebola greift in Westafrika immer weiter um sich. Die Weltgesundheitsorganisation schlägt Alarm. Ohne Gegenmittel und bessere Vorsorge wappnet sie sich ab Dezember 2014 für einen sprunghaften Anstieg der Erkrankungen. [ » mehr ]

16.10.2014 – Philippinen
Islamisten wollen deutsche Geisel töten

Die Terrorgruppe Abu Sayyaf will am Freitag (17.10.2014) eine deutsche Geisel ermorden, sollten sie ihr gefordertes Millionen-Lösegeld nicht erhalten. Deutschland wurde zudem aufgefordert, den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat fallen zu lassen. [ » mehr ]

16.10.2014 – Mexiko
Aufgebrachte Studenten setzen Regierungsgebäude in Brand

Mehr als zwei Wochen, nachdem mehr als 40 Studenten in Mexiko spurlos verschwunden sind, haben empörte Kommilitonen den Sitz der Regionalregierung des Bundesstaates Guerrero verwüstet und dort Feuer gelegt. [ » mehr ]

15.10.2014 – Äthiopien
Steiler Aufstieg zu einer Industrienation

Äthiopien verfolgt ehrgeizige Ziele: Das Land strebt an, sich vom Agrar- zum Industrieland zu entwickeln. In der Textilbranche werden große Fortschritte verbucht. Bürokratische Hürden und komplizierte Bewilligungsverfahren behindern allerdings die Umwandlung. [ » mehr ]

15.10.2014 – Hungerhilfe weltweit
Hunger: Neuer Welthunger-Index – 805 Millionen Menschen leiden derzeit an Hunger

Hunger in Zahlen: Der neue Welthunger-Index (WHI) wurde gerade herausgegeben. Daraus kann man schließen, dass der weltweite Hunger tendenziell abnimmt, doch noch immer sind die Zahlen hoch. Besonders in Westafrika, im Südsudan, in Syrien und im Irak leiden die Menschen Hunger. [ » mehr ]

15.10.2014 – Indien
Wirbelsturm „Hudhud“ fordert mindestens 22 Menschenleben

In dem starken Wirbelsturm „Hudhud“ an der Ostküste Indiens kamen mindestens 22 Menschen ums Leben. Tausende Häuser fielen ein. Wie die Behörden heute angaben, blieben vielerorts die Schulen geschlossen, Stromversorgung und Kommunikations-systeme brachen zusammen oder funktionierten nur eingeschränkt. [ » mehr ]

15.10.2014 – Afghanistan
Merkel hält Totalabzug im Jahr 2016 für unrealistisch

Der Nachfolgeeinsatz der ISAF Resolute Support in Afghanistan soll noch bis 2016 laufen. Danach sollen alle ausländischen Soldaten das Land räumen. USA und NATO wollen afghanische Soldaten und Polizisten nur noch für die nächsten zwei Jahre ausbilden. Doch Kanzlerin Merkel ist skeptisch. Sie glaubt nicht, dass diese Frist realistisch ist. Die Mission müsse möglicherweise weitergeführt werden. [ » mehr ]

14.10.2014 – Nicaragua
Ausbau erneuerbarer Energien

Nicaragua will seine Energieversorgung zukünftig mehr auf erneuerbare Energien stützen. Ende September 2014 hat die Regierung Nicaraguas beschlossen, die Stromerzeugung weiter zu diversifizieren, meldet die Exportinitiative Erneuerbare Energien. [ » mehr ]

14.10.2014 – Afghanistan
Sinnlose Hilfe – US-Transportflugzeuge werden verschrottet

In Afghanistan werden amerikanische Transportflugzeuge abgewrackt. Vor fünf Jahren haben die USA der afghanischen Armee die Maschinen im Wert von fast einer halben Milliarde Dollar geschenkt. Nun werden die Flugzeuge zu Schrott verarbeitet und die Reste für Centbeträge veräußert. Wie konnte das passieren? [ » mehr ]

13.10.2014 – Mexiko
Berüchtigter Drogen-Boss festgenommen

Die mexikanische Polizei hat der Drogenmafia erneut einen großen Schlag erteilt. Sie konnte einen der führenden Drogen-Bosse des Landes ergreifen. Vicente Carrillo Fuentes alias „El Viceroy“, Chef des Drogenkartells von Juárez, wurde in der Stadt Torreón im Bundesstaat Coahuila im Norden des Landes festgenommen. [ » mehr ]

13.10.2014 – Somalia
Flugzeug des Präsidenten unter Beschuss

Der somalische Präsident Hassan Sheikh Mohamud ist am Samstag (11.10.2014) beim Landeanflug auf die Küstenstadt Barawe von Raketen beschossen wurden. Den Mörserangriff hatte die islamistische Al-Schabaab-Milizen verübt. Das Flugzeug des Präsidenten wurde aber verfehlt. [ » mehr ]

13.10.2014 – Haiti
Das Potenzial der Mango

Haiti könnte zum größten weltweiten Exporteur für Mangos werden. An Früchten mangelt es nicht, es gibt Mangos in Hülle und Fülle, doch es fehlt an Logistik und Verpackungsindustrie. Die klimatische und geographische Lage Haitis ist ideal für die Mango. Das Land könnte tropische Früchte, wie beispielsweise Mangos, für die das Land bekannt ist, weltweit ausführen. Haiti hat größere Früchte und eine weitaus größere Vielfalt an Mangos als jedes andere Land der Welt; über 143 Sorten hat der kleine Karibikstaat zu bieten. [ » mehr ]

10.10.2014 – Globale Projekte
Global: Friedensnobelpreis für Malala

Die pakistanische Menschenrechtsaktivistin Malala Yousafzai und der indische Kinderrechtsaktivist Kailash Satyarthi werden mit dem Friedensnobelpreis 2014 gewürdigt. Das teilte am Freitag (10.10.2014) das Nobelpreis-Komitee in Oslo mit. [ » mehr ]

10.10.2014 – Mexiko
Schmerz und Wut über vermisste Studenten

Zehntausende Menschen in Mexiko sind auf die Straße gegangen und haben ihrer Wut und ihrem Schmerz über vermisste Studenten Ausdruck gegeben. Nach dem mutmaßlichen Massaker an den Vermissten im Südwesten Mexikos wurde in großen Demonstrationen Aufklärung verlangt. In einem Massengrab waren zuvor zahlreiche Leichen ausfindig gemacht worden, man vermutet, dass es sich um die Studenten handelt. Die Motive für das Verschwinden von 43 Studenten sind noch unklar. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]