Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


26.09.2013 – Somalia
UN-Gesandter fordert stärkeren Einsatz gegen Al-Schabaab

Angesichts der bewaffneten Attacke auf ein Einkaufszentrum in Kenias Hauptstadt Nairobi durch die Al-Schabaab-Miliz hat der UN-Sondergesandte für Somalia, Nicholas Kay, die Staatengemeinschaft zu einem stärkeren Eingreifen gegen die Islamistengruppe aufgefordert. [ » mehr ]

26.09.2013 – Afghanistan
Warlords wollen Waffen gegen die Taliban

Früher war er bekannt als „Löwe von Herat“, jetzt gehört Ismail Khan zum Ministerstab in der Regierung von Präsident Karzai. Angesichts der zunehmend instabilen Lage verlangt er vom Westen eine Wiederbewaffnung der Stammesmilizen. Nur so könne man nach dem NATO-Abzug einem Bürgerkrieg entgehen. [ » mehr ]

26.09.2013 – Sudan
Krawalle in Khartum – Internet gesperrt

Im Sudan haben höhere Preise für Sprit und Heizöl tagelange Krawalle ausgelöst. Bei den Unruhen starben mehrere Menschen. Nun war plötzlich das gesamte Internet blockiert – Experten vermuten Zusammenhänge und politische Gründe für den Totalausfall. [ » mehr ]

25.09.2013 – Katastrophenhilfe-Projekte
Global: Weltkindertag – Wie geht es Kindern in Syrien?

Sie schleppen Koffer mit sich, die größer sind als sie selbst. Sie nehmen Reißaus aus ihrer Heimat Syrien, vor dem blutigen Krieg, vor Giftgas, vor den Gefechten zwischen Rebellen und der Regierung von Baschar al-Assad. Eine Million syrische Kinder befinden sich derzeit auf der Flucht. Und es werden mehr, das steht fest. [ » mehr ]

25.09.2013 – Kenia
Geiseldrama blutig beendet

Angeblich hat das kenianische Militär in einer gezielten Aktion das angegriffene Einkaufszentrum in seine Gewalt gebracht und fünf Gewalttäter erschossen. Mehrere Attentäter sollen festgenommen worden sein. Auch sechs Soldaten kamen ums Leben. [ » mehr ]

25.09.2013 – Philippinen
160 Tote bei Gefechten mit Rebellen

Im Süden der Philippinen gehen muslimische Rebellen mit Gewalt gegen die Regierungsstreitkräfte vor. Ihr jüngster Angriff hat Flüchtlingsströme zur Folge. Allein in den vergangenen zwei Wochen sind mehr als 160 Menschen bei den Gefechten ums Leben gekommen. [ » mehr ]

25.09.2013 – Haiti
Tauschgeschäft – Wer Obdachlose aufnimmt, erhält Hausreparatur

In Haiti haben sich die Regierung und Hilfsorganisationen einen Deal einfallen lassen: Wer Obdachlose aufnimmt, der erhält im Gegenzug eine Reparatur seines Hauses finanziert. Damit die Opfer des Erdbebens endlich die Zeltlager räumen können, gibt es jetzt besondere Anreize für Hauseigentümer. [ » mehr ]

24.09.2013 – Kenia
Horror im Einkaufszentrum – Eliteeinheiten greifen an

Die Belagerung eines Einkaufszentrums in Nairobi geht bereits in den vierten Tag. Die Einsatzkräfte arbeiten sich derweil Stück für Stück voran. Offenbar haben sie die Terroristen umzingelt. Kapitulieren wollen die Islamisten aber nicht. [ » mehr ]

24.09.2013 – Uganda
Furcht vor Anschlägen – Ein Land sichert seine Grenzen

Kenias Nachbarland Uganda ist angesichts des Geiseldramas in Nairobi ebenfalls in Sorge vor Anschlägen, denn das Land hat auch tausende Soldaten in Somalia stationiert. Die Grenzen Ugandas wurden bereits stärker gesichert. Die Al-Schabaab hatte in Uganda 2010 schon einmal einen blutigen Anschlag verübt, bei dem 70 Menschen ums Leben kamen. [ » mehr ]

24.09.2013 – Afghanistan
Zwei NATO-Soldaten sterben bei Bombenexplosion

Bei einer Bombenexplosion im Osten Afghanistans sind nach Angaben der NATO zwei Soldaten gestorben. Wie das Militärbündnis am Montag (23.09.2013) angab, spielte sich das Drama am Sonntag ab. [ » mehr ]

23.09.2013 – Kenia
Blutbad im Einkaufsparadies

Ganz Kenia steht unter Schock: Am Samstag (21.09.2013) drang die somalische Al-Schabaab-Miliz in ein Einkaufszentrum in Nairobi ein. Sie exekutierten Dutzende Zivilisten und verletzten mindestens 175 Menschen. Mit einem Anschlag einer solchen Reichweite hatten sie schon lange gedroht. [ » mehr ]

23.09.2013 – Rumänien
Menschenkette gegen Goldabbau in Rosia Montana

Aus Protest gegen Pläne für die größte Goldmine Europas haben sich in der rumänischen Hauptstadt Bukarest tausende Demonstranten zu einer Menschenkette rund um das Parlament formiert. Die Demonstranten drückten am Samstag (21.09.2013) in Sprechchören ihren Unmut darüber aus, dass in dem Dorf Rosia Montana in Transsylvanien mit äußerst Umwelt schädigenden Methoden nach Gold gegraben werden soll. Ihre Menschenkette war sieben Kilometer lang. [ » mehr ]

23.09.2013 – Mexiko
Tropenstürme hinterlassen Verwüstung

Nach dem Abzug der beiden verheerenden Tropenstürme in Mexiko ist das Land mit einer Schneise der Verwüstung konfrontiert. Schätzungen des Verkehrsministeriums vom Wochenende zufolge kostet allein der Wiederaufbau ruinierter Straßen umgerechnet 2,3 Milliarden Euro. Für die im südwestlichen Bergdorf La Pintada vermissten 68 Menschen wurde der Regierung zufolge jegliche Bergungschance aufgegeben. [ » mehr ]

20.09.2013 – Indien
5 Männer wegen Vergewaltigung einer Fotografin vor Gericht

Nach der Gruppenvergewaltigung einer jungen Fotografin in Mumbai liegt seit Donnerstag (19.09.2013) eine Anklage gegen fünf mutmaßliche Täter vor. Ein zur Tatzeit Minderjähriger muss sich dem Jugendgericht stellen. [ » mehr ]

20.09.2013 – Afghanistan
Bezirks-Gouverneur desertiert zu den Taliban

Afghanistan steht vor den Wahlen, und derzeit wird dort ein erbitterter Kampf ausgetragen. Es handelt sich dabei aber nicht um einen Wahlkampf, sondern einen blutigen Territorialkampf zwischen Taliban und Regierung. Nun brüsten sich die Taliban mit einem ranghohen zivilen Überläufer: der bisherige Bezirks-Gouverneur Kasi Abdul Hai hat die Seiten gewechselt. Er wird von den Islamisten bereits als „großer Dschihad-Kommandeur“ gefeiert. Sein ehemaliger Vorgesetzter dagegen stufte ihn als „eine leistungsschwache Person“ ein. Bei neuen Gefechten wurden Dutzende Menschen getötet. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]