Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


14.06.2010 – Somalia
Cinema Mogadishu - WM-Zuschauen unter Lebensgefahr

Wer in Somalia der WM zuschaut, lebt gefährlich. Die radikalislamischen Shabab-Milizen haben jede Form der Unterhaltung in dem zerrütteten Land verboten. So ist die WM für viele ein unerreichbarer Traum. Nur wenige umgehen die Verbote und setzen ihr Leben aufs Spiel. [ » mehr ]

14.06.2010 – Südafrika
„Wunderschöner Schmetterling“: Südafrika feiert Eröffnung der WM

Laut, lebendig und fröhlich zeigte sich Südafrika bei der WM-Eröffnungsfeier. Überall wurde getanzt, gesungen und „getrötet“. Die Eröffnungsfeier zur Fußball-Weltmeisterschaft fand am Freitagnachmittag in Soccer City vor ausverkauftem Stadion statt. Ein lebensfrohes Land präsentierte sich da der Welt, ein Land mit viel Kultur. Die Schwierigkeiten Südafrikas schienen an diesem Mittag in weiter Ferne. [ » mehr ]

10.06.2010 – Afghanistan
Selbstmordattentat auf einer Hochzeit

Statt eines Freudenfests erwartete die Gäste einer afghanischen Hochzeit ein Blutbad: Bei einem Selbstmordanschlag während einer Hochzeitsfeier wurden in Afghanistan mindestens 40 Menschen in den Tod gerissen. Mehr als 70 erlitten Verletzungen. Die NATO vermutet, dass die Taliban hinter dieser Tat stehen. [ » mehr ]

10.06.2010 – Haiti
UN unzufrieden über langsamen Fortschritt

Der Leiter der humanitären UN-Operation auf Haiti signalisierte seine Unzufriedenheit über die langsamen Fortschritte bei dem Aufbau und dem Kampf gegen die Obdachlosigkeit in Haiti. [ » mehr ]

08.06.2010 – Indien
Schule ist für viele Kinder noch immer ein unerreichbarer Traum

Indiens staatliches Bildungssystem ist immer noch unzureichend. Millionen von Kindern können nicht zur Schule gehen. Die Regierung führt nun die kostenlose Grundschule ein. [ » mehr ]

07.06.2010 – Haiti
Proteste gegen gentechnisch verändertes Saatgut von Monsanto

Tausende von Bauern demonstrierten in Haiti gegen eine Spende von Saatgut des US-Konzerns Monsanto. Das als großzügig ausgegebene „Geschenk“ des Großkonzerns besteht laut Aussagen der Landwirte aus gentechnisch verändertem Saatgut, das bei der Ernte keine neuen Samen produziert. Die Landwirtschaft Haitis wäre dann nach der Ernte von Monsanto und vom Kauf weiterer Samen abhängig. Experten äußerten den Verdacht, dass Monsanto die Notsituation Haitis ausnutzen würde, um dort eine Hintertür für den Anbau des umstrittenen gentechnisch veränderten Mais zu nutzen. Farmer haben bereits mehrere Tonnen Saatgut aus Protest verbrannt. [ » mehr ]

07.06.2010 – Äthiopien
Äthiopien leidet unter „Braindrain“ – der Abwanderung von Fachkräften

Die Abwanderung von Fachkräften stellt für afrikanische Staaten ein großes Problem dar. Ohne gut ausgebildete Führungskräfte können sich die Länder nicht entwickeln. Doch manche der Ausgebildeten, wie Professor Tilahun Sinshaw, kehren aus Pflichtgefühl in ihre Heimat zurück. [ » mehr ]

07.06.2010 – Afghanistan
Taliban verüben Anschläge auf Friedens-Dschirga

Taliban-Kämpfer haben mehrere Anschläge auf die sogenannte „Friedens-Dschirga“ verübt. Als „Dschirga“ bezeichnet man in Afghanistan eine Ratsversammlung von mehreren Stammesoberhäuptern, War Lords und den Regierungsvertretern. Präsident Hamid Karzai hatte die „Dschirga“ einberufen und sich Fortschritte im Friedensprozess und in der Schwächung der Taliban davon versprochen. Durch Raketenangriffe wollten die Taliban diese Pläne vereiteln. [ » mehr ]

02.06.2010 – Nicaragua
Jeder vierte Bürger bezahlt Bestechungsgeld

Die Ergebnisse zum Stand der Korruption in Nicaragua, die Miguel Peñailillo vortrug, waren wenig aufbauend. Seinen Ausführungen zufolge sieht sich jeder vierte befragte Bürger mehr oder weniger gezwungen, in dem zentralamerikanischen Entwicklungsland Bestechungsgeld zu zahlen. Der im Auftrag der Vereinten Nationen und europäischer Regierungen forschende Peñailillo dokumentierte, dass das Netz der Korruption vom Minister bis zum kleinen Beamten reiche. Dabei mache es keinen Unterschied, wer gerade an der Regierung ist: die Rechten, die Zentristen oder die linken Sandinisten. [ » mehr ]

02.06.2010 – Uganda
USA unterstützen Kampf gegen LRA-Rebellen

Rebellen der Lord’s Resistance Army (LRA) verschanzen sich seit Jahrzehnten im Dschungel Kongos und überfallen Dörfer, entführen Kinder und Frauen und massakrieren Menschen. Trotz einiger militärischer Operationen konnten die Rebellen noch nicht besiegt werden. US-Präsident Barack Obama hat nun ein Gesetz zur Unterstützung Ugandas und dessen Nachbarländern bei der Bekämpfung der Lord’s Resistance Army (LRA) unterzeichnet. [ » mehr ]

01.06.2010 – Globale Projekte
Golf von Mexiko: Täglich fließen bis zu 3 Millionen Liter Öl ins Meer

Die Aussicht auf ein baldiges Ende der Ölpest im Golf von Mexiko hat sich zerschlagen. Auch der Ölkonzern BP räumte ein, dass das Öl noch bis August ungehindert ins Meer austreten könnte. Nachdem verschiedene Maßnahmen fehlgeschlagen sind, sollen nun Entlastungsbohrungen den Druck der Ölquelle mindern, damit das Leck verschlossen werden kann. Diese Methode sei zwar verlässlich, aber auch zeitaufwendig. [ » mehr ]

01.06.2010 – Afghanistan
Nach Afghanistan-Interview: Bundespräsident Köhler erklärt Rücktritt

Bundespräsident Horst Köhler hat seinen Rücktritt erklärt. Nach seiner ersten und nun auch letzten Afghanistan-Reise, bei der er auch die deutschen Stützpunkte besuchte, geriet er durch ein nachfolgendes Interview in Bedrängnis. Köhlers Äußerungen zu Hintergründen des Afghanistan-Krieges lösten eine Medienschlacht und politische Hetze aus. Mit der Äußerung, die Bundeswehr sichere mit ihrem Einsatz auch deutsche Handelsinteressen, stieß Köhler auf massive Kritik. [ » mehr ]

31.05.2010 – Indien
Schienen-Terror in 145 Opfer bei Zuganschlag

Ein verheerender Eisenbahnanschlag in Indien hat 145 Menschen das Leben gekostet. Der Tatort bietet ein Bild des Schreckens: Verkeilte Eisanbahnwaggons, Leichen, einzelne Körperteile, schockierte Passagiere. Zum wiederholten Mal haben maoistische Rebellen das indische Eisenbahnsystem angegriffen. Das indische Schienennetz zählt zu den größten der Welt. Es ist kaum zu überwachen – und der Terror auf den Gleisen kostet die Rebellen wenig Anstrengung. [ » mehr ]

31.05.2010 – Afghanistan
Iran bildet Taliban-Kämpfer aus

Die NATO kann nach eigenen Angaben „klare Beweise“ für eine Unterstützung der Taliban in Afghanistan durch den Iran anführen. Taliban-Kämpfer erhielten im westlichen Nachbarland eine militärische Ausbildung. Zudem würden Waffen vom Iran nach Afghanistan eingeschleust, teilte der Kommandeur der NATO-geführten Internationalen Schutztruppe ISAF, US-General Stanley McChrystal, in Kabul mit. McChrystal gewährte allerdings keinen Einblick in Beweise, die seine Aussagen bestätigen würden. [ » mehr ]

27.05.2010 – Globale Projekte
Menschenrechtsverletzungen in Zahlen: Jahresbericht von Amnesty

In 111 Staaten gibt es Folter und Misshandlung, politische Morde, Gewalt gegen Frauen und Zensur: Amnesty International macht im neu herausgegebenen Jahresbericht 2009 auf massive Verstöße gegen die Menschenrechte aufmerksam. Besonders Afghanistan steht im Brennpunkt der Kritik. Dennoch bedeutet das Jahr 2009 für die Organisation ein „Meilenstein für die Menschenrechte“. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]