Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


09.11.2012 – Sudan
Bundeswehr verlängert Mandat für UN-Mission in Darfur

Der Bundestag hat eine Verlängerung der Bundeswehr-Mission in Darfur genehmigt. Die Truppe ist dort im Rahmen der UN-Mission UNAMID mit derzeit zehn Soldaten präsent. Sie soll das Friedensabkommen von 2006 stützen. [ » mehr ]

09.11.2012 – Indien
Die Rikscha – ein Zuhause auf drei Rädern

Viele Rikschafahrer in Indien haben kein eigenes Zuhause. Sie schlafen auf der Straße, immer in der Nähe ihres Gefährts. Jetzt wurde eine neue Rikscha erfunden. Auf den ersten Blick sieht sie genauso aus wie die anderen Rikschas: drei Räder, ein buntes Dach und eine Sitzbank für Passagiere. Doch dann klappt Amod Kumar mit einem Handgriff die Rückenlehne um, fixiert sie auf den Sattel und hat so ein zwei Meter langes Bett konstruiert. Fertig ist die Schlafstatt für den Fahrer! [ » mehr ]

08.11.2012 – Äthiopien
Experiment – Dorfkinder bekommen Laptops

Ein Experiment in Äthiopien offenbart, wie kleine Autodidakten sich in aller Schnelle mit Tablet-Computern anfreunden. Ob sich die Kinder damit aber auch das Lesen beibringen können, wird angezweifelt. [ » mehr ]

08.11.2012 – Südafrika
Südafrikas Polizei im Zwielicht

Bei den Kämpfen in Südafrika, die sich streikende Bergarbeiter mit Polizisten geliefert haben, soll die südafrikanische Polizei angeblich hinterher den Tatvorgang manipuliert haben. Neueste Fotos wollen belegen, dass die Beamten Waffen neben Leichen von Minenarbeitern gelegt und Aufnahmen des Tatorts offenbar zur eigenen Entlastung verändert haben. [ » mehr ]

08.11.2012 – Südsudan
UN-Beobachterin des Landes verwiesen

Der Südsudan hat eine Menschenrechtsbeobachterin der UN aus dem Land gewiesen. Die Mitarbeiterin habe „nicht gerechtfertigte“ Berichte verfasst und publiziert, was „unethisch“ sei, meinte ein Regierungssprecher in der Hauptstadt Juba. [ » mehr ]

08.11.2012 – Kenia
Obamas Oma freut sich über Wahlsieg

Große Freude hat der Wahlsieg von US-Präsident Barack Obama in einem kleinen kenianischen Dorf ausgelöst: In Kogelo im Westen des Landes erhielt am Mittwoch, den 07.11.2012, Obamas überglückliche Großmutter Sarah Glückwünsche von zahlreichen Besuchern. [ » mehr ]

07.11.2012 – Somalia
Al-Kaida-Chef ruft Islamisten zu heiligem Krieg nach Somalia

Der Chef des Terrornetzwerks Al-Kaida, Aiman al-Sawahiri, hat Muslime in aller Welt aufgefordert, die radikalen Islamisten in Somalia und Umgebung zu unterstützen. [ » mehr ]

07.11.2012 – Afghanistan
Auch Taliban dürfen kandidieren

2014 wird ein entscheidendes Jahr für Afghanistan: Zum einen wird dann der Abzug der ISAF-Truppen abgeschlossen sein, zum anderen wird eine wegweisende Wahl durchgeführt. Nun wurde klargestellt, dass sich bei der afghanischen Präsidentschaftswahl im Jahr 2014 auch die Taliban zur Wahl stellen können, wie die Wahlkommission mitteilte. [ » mehr ]

07.11.2012 – Indien
Versklavt für die Mitgift

In Südindien müssen junge Mädchen jahrelang für ihre Mitgift arbeiten. Eltern liefern die Mädchen in Textilfabriken ab, in denen sie dann für ihre Aussteuer schuften müssen. Das System hat sich einen schönen Namen zugelegt: Sumangali. In der tamilischen Sprache bedeutet das eine „glückliche Braut“ oder eine Braut, die Wohlstand bringt. [ » mehr ]

07.11.2012 – Nicaragua
Gewaltsame Demonstrationen nach Wahl

Nach den Kommunalwahlen sind in Nicaragua gewalttätige Proteste ausgebrochen. Bei Zusammenstößen zwischen Unterstützern und Gegnern von Präsident Daniel Ortega kamen mindestens drei Menschen ums Leben. [ » mehr ]

06.11.2012 – Kenia
Frauen auf dem Weg zur Handy-Bankerin

Frauen in Kenia wurde bislang traditionell keinerlei Verfügungsrecht über die Finanzen zugestanden. Durch die Einführung des Geldtransfers über Handys nimmt diese Tradition jetzt eine überraschende Wende. Mit Handys gründen Frauen eigene Firmen und werden zu erfolgreichen Bankerinnen. [ » mehr ]

06.11.2012 – Afghanistan
Seide aus Herat

Afghanistan hat wirtschaftlich einige Pluspunkte vorzuweisen, doch die kriegerischen Unruhen lassen kaum eine Entwicklung zu. Erst recht nicht, wenn das rückständige Land mit China konkurrieren muss. Eine Branche des Landes mit langer historischer Vergangenheit ist die Seidenmanufaktur. Einst war Herat bekannt für seine Seidenproduktion. Die Stadt im Nordwesten Afghanistans war ein wichtiger Handelsort an der Seidenstraße. [ » mehr ]

06.11.2012 – Uganda
Verärgert über UN-Bericht

Uganda will seine Soldaten aus der AU-Truppe zurückziehen. Betroffen wären davon die Einsätze in Somalia und im Kongo. Das Land reagiert damit auf einen Bericht der UN, dem zufolge Kampala die Rebellentruppe M23 im Nachbarland Kongo finanziert. Der „Amateur-Bericht“ der UN sei falsch, behauptete Ministerpräsident Patrick Amama Mbabazi im Parlament. [ » mehr ]

06.11.2012 – Nicaragua
Wahlsieg für die Sandinisten

Bei den Kommunalwahlen in Nicaragua haben die regierenden Sandinisten einen überdeutlichen Sieg davon getragen. Die Partei der Sandinistischen Befreiungsfront (FSLN) erzielte nach Angaben der von ihr kontrollierten Obersten Wahlbehörde (CSE) 75 Prozent der Stimmen. Die oppositionelle Liberale Konstitutionalistische Partei (PLC) endete mit rund 16 Prozent der Stimmen weit abgeschlagen auf dem zweiten Platz. Die Wahlbeteiligung belief sich nach Angaben des Wahlleiters Roberto Rivas auf 40 Prozent. [ » mehr ]

05.11.2012 – Kenia
Granatenanschlag auf Kirche

Im unruhigen Osten von Kenia wurde ein Granatenanschlag auf eine Kirche verübt. Dabei wurden ein Mensch getötet und mindestens 13 weitere verletzt. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]