Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


06.11.2015 – Afghanistan
Deutscher NATO-General rät zu weiterer militärischer Unterstützung

Afghanistan ringt mit seiner instabilen Sicherheitslage. Innerhalb der NATO wird daher das Für und Wider einer Verlängerung des Militäreinsatzes in dem Land diskutiert. Ein deutscher Vier-Sterne-General plädiert angesichts der prekären Lage sogar für eine Ausweitung. Doch in der deutschen Regierung gibt es viele Gegenstimmen. [ » mehr ]

05.11.2015 – Mexiko
Draußen spielen unmöglich – Jedes Jahr verschwinden tausende Kinder

In Mexiko sind Kinder in Gefahr. Daher lassen die Eltern sie keinen Augenblick aus den Augen. Jedes Jahr werden tausende Kinder vermisst. Den Kleinen drohen Entführungen, Zwangsprostitution und Organhandel. Darum überwachen die meisten Eltern jeden Schritt ihrer Kinder. [ » mehr ]

05.11.2015 – Indien
Wenn Hindus sich in Dschihadisten verwandeln

Die kulturelle Elite Indiens sorgt sich über immer extremer werdende Formen des religiösen Fanatismus. Allen voran begannen die Schriftsteller zu protestieren, dann folgten Professoren, Wissenschaftler, Regisseure und Schauspieler. Zahlreiche indische Intellektuelle kritisieren eine sich immer mehr verbreitende Intoleranz und beschuldigen die Regierung von Premierminister Narendra Modi, diese Bewegung angestachelt zu haben. Um ihren Unmut kundzutun, geben sie staatliche Preise zurück. [ » mehr ]

04.11.2015 – Afghanistan
Taliban steinigen junge Frau

Im Internet kursiert ein Video, das erneut die Steinigung einer jungen Frau in Afghanistan dokumentiert. Sie wurde von den Taliban des Ehebruchs bezichtigt. Die Gouverneurin der Region Ghor bittet die Regierung, Frauen in Afghanistan besser zu schützen. [ » mehr ]

04.11.2015 – Südsudan
Neue Grenzen um ethnische Konflikte zu verhindern

Präsident Salva Kiir hat beschlossen, dass der Südsudan in 28 neue Bundesstaaten aufgeteilt wird. In den einzelnen Staaten sollten die verschiedenen Ethnien und Stämme getrennt voneinander untergebracht werden. Damit will er die Konflikte zwischen den Stämmen verringern und Distanz zwischen den verfeindeten Clans schaffen. Doch es gibt viele Gegenstimmen. [ » mehr ]

04.11.2015 – Haiti
Angespanntes Warten auf Wahlergebnisse

Die Bewohner von Haiti haben ihre Stimme abgegeben. Nun bleibt den Haitianern nichts anderes mehr als abzuwarten. Es ist ein banges Warten auf die Ergebnisse. Zwar liefen die Wahlen ohne Gewalt ab, doch die Stimmung ist angespannt – jederzeit sind Tumulte möglich. [ » mehr ]

03.11.2015 – Südsudan
Mehr als 30.000 Menschen kurz vor Hungertod

Mehr als 30.000 Menschen im Südsudan sind akut vom Hungertod bedroht. Das meldet die UN. Zehntausende weitere Menschen steuern demnach auf eine Hungersnot zu. [ » mehr ]

02.11.2015 – Ghana
Energiekrise – Samstagabend in Accra und alles wird dunkel

Wer auf Wirtschaftswachstum setzt, benötigt Energie – doch daran mangelt es in Ghana. Tagtäglich bricht in dem Land das Stromnetz zusammen. Viele Menschen haben sich darauf eingestellt. Aber die Wirtschaft nimmt Schaden. Nun sollen erneuerbare Energien das Problem lösen. [ » mehr ]

30.10.2015 – Äthiopien
Internet-Aktivisten nach mehr als einem Jahr Haft freigelassen

Um die Pressefreiheit in Äthiopien ist es schlecht bestellt. Jetzt sind einige Internet-Aktivisten nach mehr als einem Jahr Haft freigekommen. Die Gründe, sie so lange festzuhalten, erwiesen sich als fadenscheinig. [ » mehr ]

29.10.2015 – Haiti
Christin auf offener Straße erschossen

Die US-Missionarin Roberta Edwards (55) ist in Haiti Ziel eines Angriffs geworden. Unbekannte schossen auf sie. Wie der Fernsehsender NBC am 13. Oktober bekannt gab, wurde sie in ihrem Auto umgebracht. Sie hatte ein etwa vierjähriges Pflegekind bei sich, das von den Tätern verschleppt wurde. [ » mehr ]

28.10.2015 – Afghanistan
Präsident Ghani befürwortet späteren US-Abzug

Der afghanische Präsident Ghani hat sich positiv zur Verschiebung des Abzugs von US-Soldaten aus Afghanistan geäußert. Er befürwortet es, dass die USA vorerst mehr Soldaten im Einsatz lassen als geplant. [ » mehr ]

27.10.2015 – Afghanistan
Rettungsarbeiten nach Erdbeben – und die Kälte nimmt zu

Rettungskräfte in Afghanistan und Pakistan versuchen nach dem schweren Erdbeben vom Montag (26.10.15) jetzt fieberhaft, weitere Überlebende zu finden. Dabei macht ihnen das unwirtliche Terrain um das Epizentrum zu schaffen. Erdrutsche blockieren die Straßen. Außerdem fallen die Temperaturen. [ » mehr ]

27.10.2015 – Philippinen
Die Friedhofsbewohner – Ein Leben zwischen Gräbern und Mausoleen

Auf den Philippinen suchen sich Menschen aus Armut seltsame Unterkünfte. Seit Generationen haben sie einige auf dem abgelegenen Friedhof Ludo in Cebu City niedergelassen. Sie legen sich in Gruben für Särge und recyceln heruntergebranntes Kerzenwachs für neue Kerzen. [ » mehr ]

26.10.2015 – Globale Projekte
Global: Kampfdrohnen – Der Krieg mit ferngesteuerten Waffen

Kampfdrohnen sind Waffen, die die USA besonders im Anti-Terror-Kampf einsetzen. Einzelne Top-Terroristen sollen mittels der bewaffneten Drohne ausgeschaltet werden. Doch leider kommt es dabei auch immer wieder zu zivilen Opfern, auch wenn die USA das verschleiern wollen. Dazu kursieren im militärischen Jargon zahlreiche Begriffe, die den weltweiten Krieg mit ferngesteuerten Waffen beschönigen. [ » mehr ]

23.10.2015 – Haiti
Lange gewartet – Endlich Präsidentschaftswahl!

In Haiti bestimmen die Menschen am Sonntag (25.10.2015) einen neuen Präsidenten. Die völlig unzureichende Infrastruktur und Analphabetismus lassen die Wählerschaft allerdings schrumpfen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  328  329  330  331  332  [ » weiter ]