Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


10.08.2010 – Rumänien
Nur 26 Prozent der Berufstätigen haben einen Computer

Das wichtigste Instrument am Arbeitsplatz ist der Computer: Nach einer Umfrage des Fachverbands Bitkom verrichten 61 Prozent der Beschäftigten in Deutschland ihre Arbeit regelmäßig vor dem Bildschirm. [ » mehr ]

09.08.2010 – Afghanistan
Zehn Mitarbeiter einer Hilfsorganisation hingerichtet

Im Norden Afghanistans, in der Provinz Badachschan, wurden acht Mitarbeiter einer Hilfsorganisation, darunter Ärzte und Dolmetscher, sowie zwei Begleiter erschossen aufgefunden. Die Leichen der Mordopfer befanden sich neben ihrem mit Kugeln durchsiebten Geländewagen. [ » mehr ]

09.08.2010 – Indien
Flutkatastrophe hat Menschen im Schlaf überrascht

In Indien sind zahlreiche Menschen in der Nacht von Überschwemmungen heimgesucht worden. Die Flutwellen trafen sie völlig unvorbereitet. In Pakistan sind inzwischen 12 Millionen Menschen von den Überschwemmungen betroffen. [ » mehr ]

05.08.2010 – Rumänien
Internationaler Währungsfonds mit Sparprogramm zufrieden

Ein Lob angesichts der anlaufenden Sparmaßnahmen erteilte Jeffrey Franks vom Internationalen Währungsfonds der rumänischen Regierung vor Journalisten in Bukarest. Damit steht der Zahlung der nächsten Rate des bewilligten Kredits nichts mehr im Wege. [ » mehr ]

05.08.2010 – Kenia
Ja zur neuen Verfassung

Kenia bekommt eine Verfassungsreform. Bisher hat sich eine deutliche Mehrheit für die neue Verfassung abgezeichnet. Nach Auszählung von acht Millionen Stimmen entschieden sich 68 Prozent der mehr als 12 Millionen Wahlberechtigten für das Dokument, das gewaltige Umwälzungen für das Land bringen wird. [ » mehr ]

04.08.2010 – Indien
19 Tote bei Unruhen in Kaschmir

Bei schweren Unruhen und gewaltsamen Protesten gegen die Regierung in Neu-Delhi wurden im indischen Teil Kaschmirs innerhalb von vier Tagen mindestens 19 Menschen getötet. [ » mehr ]

04.08.2010 – Globale Projekte
Golf von Mexiko: Versiegelung des Öl-Bohrlochs verläuft erfolgreich

Seit dem frühen Morgen läuft die Operation Top Kill zur Versiegelung des Öllecks im Golf von Mexiko auf vollen Touren. Und bis jetzt scheint das Unternehmen erfolgreich. Der britische Mineralölkonzern BP zeigt sich erleichtert und spricht von einem „Meilenstein“: Die Versiegelung des defekten Bohrlochs im Golf von Mexiko mit Schlamm ist nach Angaben des Ölmultis in den entscheidenden letzten Stunden gut verlaufen. [ » mehr ]

03.08.2010 – Haiti
Menschen beginnen wieder zu lachen

Trotz des schleppenden Wiederaufbaus gibt es auf Haiti leise Zeichen der Hoffnung. Der Präsident der Caritas Österreich, Franz Küberl, beobachtet bei seinem fünftägigen Besuch auf der Karibikinsel, deren gesamte Infrastruktur durch ein Erdbeben im Januar dieses Jahres zerstört wurde, die winzigen Fortschritte. Vom „Wiederaufbau zum Besseren“, wie ihn die Staatengemeinschaft versprochen hatte, könne man noch nichts wahrnehmen, meinte Küberl. [ » mehr ]

03.08.2010 – Kenia
Verfassungsreform für Neuverteilung von Land und Macht

In Kenia wird am 03. August 2010 über eine neue Verfassung abgestimmt. Entscheidet sich die Mehrheit dafür, hätte das die größte politische Reform in dem Land seit der Unabhängigkeit zur Folge. Die neue Verfassung würde die Macht des Präsidenten einschränken. Außerdem soll unrechtmäßig vergebenes Land neu verteilt werden. Wegen der einschneidenden Veränderungen wird Gewalt befürchtet. [ » mehr ]

02.08.2010 – Afghanistan
Mission erfüllt – Niederlande ziehen sich zurück

Die Niederlande ziehen in aller Stille ihre Soldaten aus Afghanistan zurück. Zum Ende ihres Einsatzes in Afghanistan mit 2.000 Soldaten wurde keinerlei öffentliche Zeremonie abgehalten. Die Truppe war vor allem in der Provinz Urusgan aktiv, nördlich der Islamisten-Hochburg Kandahar. Im Laufe des Einsatzes seien 24 niederländische Soldaten getötet worden und 140 verletzt worden, gab das Außenministerium in Amsterdam an. [ » mehr ]

02.08.2010 – Somalia
1.000 von der EU ausgebildete Polizisten verschwunden

Rund 1.000 somalische Polizisten, für deren Ausbildung die Bundesregierung aufgekommen ist, sind offenbar verschwunden. Diplomatischen Quellen zufolge weiß die somalische Übergangsregierung, die die Polizisten in der Hauptstadt Mogadischu anstellen wollte, ebenso wenig über den Verbleib der Polizisten wie die Bundesregierung und die für die Bezahlung der Sicherheitskräfte verantwortlichen UN. [ » mehr ]

29.07.2010 – Mexiko
Polizei arbeitet Hand in Hand mit Drogenkartellen

Die Drogenkartelle in Nordmexiko haben ihren Machtbereich auf alle gesellschaftlichen Bereiche ausgeweitet: sie haben Politik, Justiz und Medien infiltriert. Sogar die Polizei lässt Gefängnisinsassen frei, damit sie in der Nacht ihre Auftrags-Morde begehen können. [ » mehr ]

29.07.2010 – Somalia
Rebellen greifen Präsidentenpalast an

Bei schweren Gefechten zwischen Rebellen und Regierungstruppen in Mogadischu kamen mindestens zwölf Zivilisten ums Leben. Kämpfer der Al-Shabaab Miliz attackierten die Stellungen der Regierungstruppen in der Nähe des Präsidentenpalastes. [ » mehr ]

28.07.2010 – Somalia
Afrikanische Union stockt Friedenstruppe auf

Die in Somalia stationierte Friedenstruppe der Afrikanische Union soll aufgestockt werden: dies beschlossen die Teilnehmerländer auf dem Gipfel der Afrikanischen Union in Kampala, der Hauptstadt Ugandas. Die Stabilisierung Somalias und der Kampf gegen den Terror dort standen im Mittelpunkt der Verhandlungen. Deutlich wurde auf dem Gipfel auch, dass sich Afrika in seiner Entwicklung und aus zukünftigen wirtschaftlichen Erwägungen heraus noch mehr China zuwenden wird. [ » mehr ]

27.07.2010 – Uganda
Westerwelle bei Gipfeltreffen der Afrikanischen Union

Staats- und Regierungschefs der 53 Mitgliedstaaten der Afrikanischen Union (AU) haben sich in der ugandischen Hauptstadt Kampala zu ihrem jährlichen Gipfel eingefunden. Beeinträchtigt wird das Treffen von den Terroranschlägen vor zwei Wochen in Kampala mit mehr als 70 Toten. AU-Kommissionspräsident Jean Ping bezeichnete das Attentat als einen „abscheulichen Angriff“. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Cliffs of moher | Irland