Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


29.08.2011 – Indien
Nach 13 Fastentagen gibt Regierung nach

Die Regierung in Indien beugt sich dem Druck des Aktivisten Anna Hazare. Nach 13 Fastentagen hat Hazare sein Ziel erreicht und nach dem Einlenken der indischen Regierung seine Hungeraktion beendet. Das Parlament gab bekannt, es werde die geforderten Maßnahmen gegen die Korruption im Land in Angriff nehmen. [ » mehr ]

26.08.2011 – Äthiopien
Athiopien: Ergebnisse der Geberkonferenz enttäuschend

Die Afrikanische Union (AU) hat sich für den Termin der Geberkonferenz für die Hungerleidenden am Horn von Afrika reichlich Zeit gelassen. Immer wieder wurde der Termin verschoben. Ursprünglich war das Treffen bereits am 9. August in Addis Abeba anberaumt worden. Dieser Termin hatte sich allerdings für Afrikas Führer als zu kurzfristig erwiesen, weshalb die Konferenz um über zwei Wochen nach hinten geschoben werden musste. [ » mehr ]

25.08.2011 – Somalia
Hilfe zwischen Ruinen

In Mogadischu zeigen sich erste Anzeichen von neuem Leben. Seit die islamistischen Milizen die Stadt verlassen haben, kehrt zwar ein wenig Frieden ein, aber die Straßen sind übersät mit Flüchtlingen und behelfsmäßigen Unterkünften. Hilfe zwischen den Trümmern zu organisieren, ist nicht leicht. Viele Organisationen schauen daher heute auf die Geberkonferenz in Addis Abeba in Äthiopien. Heute haben sich die Staats- und Regierungschefs der Afrikanischen Union dort versammelt, um über Hilfen für die Hungernden in Somalia und den benachbarten Dürreregionen zu beraten. [ » mehr ]

24.08.2011 – Somalia
Türkisches Staatsoberhaut Erdogan besucht Mogadischu

Türkeis Premierminister Recep Tayyip Erdogan ist nach Somalia gereist. Mit seiner Visite möchte er ein Zeichen setzen, damit auch andere Staatsoberhäupter es wagen, in den bisher noch nicht regierungsfähigen Staat zu kommen. Den Dürreopfern sicherte er seine langfristige Unterstützung zu. [ » mehr ]

23.08.2011 – Südafrika
Machthaber Gaddafi bekommt kein Asyl

In Libyen haben die Rebellen weite Teile der Hauptstadt Tripolis unter ihre Kontrolle gebracht und Machthaber Muammar al Gaddafi an den Rand der Kapitulation gedrängt. Gaddafi soll schon vor einigen Wochen in Südafrika um Aufnahme gebeten haben. Doch Südafrika gewährt dem Diktator kein Asyl. [ » mehr ]

22.08.2011 – Indien
Antikorruptionsaktivist wieder freigelassen

Der indische Aktivist Anna Hazare ist auf Druck der Bevölkerung hin wieder aus der Haft entlassen worden. Tausende seiner Anhänger gingen auf die Straße und demonstrierten für die Freilassung Hazares. Nun darf der Gandhi-Anhänger sein Fasten gegen die Korruption weiterführen. Die indische Regierung beugt sich dem öffentlichen Druck und genehmigt dem Aktivisten auf einem Platz in Neu-Delhi 15 Tage lang zu hungern. Tausende Anhänger werden sich sicherlich an dem Hungerstreik beteiligen – was die Regierung weiter in die Enge treiben wird. [ » mehr ]

22.08.2011 – Rumänien
Großbrand im Naturreservat Donaudelta

Im größten Naturschutzgebiet Rumäniens, dem Donaudelta, breitet sich seit mehreren Tagen ein Flächenbrand aus – mehr als 300 Hektar der Biosphäre unweit der Ortschaft Vadu im Landkreis Constanta brennen lichterloh. Die Löschkräfte der Feuerwehr konnten den Brand bislang zwar begrenzen, jedoch nicht löschen, da sie zum einen gegen mehrere Brandherde vorgehen müssen, die in schwer zugänglichen Sumpfgebieten liegen, und zum anderen der Wind die Flammen immer wieder entfacht. [ » mehr ]

22.08.2011 – Somalia
Humanitäre Hilfe unter Lebensrisiko

In Somalia benötigen Helfer starke Nerven. Oft müssen sie ihre Einsätze unter Todesdrohungen durchführen. Nicht selten führt der Weg der Hilfskonvois durch Straßensperren und Kugelhagel hindurch. Doch es sind nicht Granaten und Schüsse, die den humanitären Helfern am meisten zu schaffen machen. Ihre Sorge ist, dass Ihnen die finanziellen Mittel ausgehen, weil die Staatengemeinschaft den Geldhahn zudreht. [ » mehr ]

19.08.2011 – Indien
Christenverfolgung nimmt zu

Christen in Indien sind durchschnittlich zwei bis drei Attacken von Extremisten pro Woche ausgesetzt. Damit erleben Christen in Indien weiterhin die schlimmste Christenverfolgung in der Geschichte des Landes. Darauf macht der Generalsekretär der Evangelischen Allianz in Indien (EFI), Dr. Richard Howell, aufmerksam. In seinem Halbjahresbericht wird die Lage der christlichen Minderheit in der bevölkerungsmäßig größten Demokratie der Welt dargestellt. Der Bundesstaat Karnataka liegt dabei mit 20 Übergriffen im Berichtszeitraum an der Spitze. Doch auch in anderen Staaten wie Chhattisgarh, Maharashtra, Andhra Pradesh und Madhya Pradesh greifen Extremisten vermehrt Christen an. [ » mehr ]

19.08.2011 – Afghanistan
Taliban stürmen britisches Kulturzentrum

In Kabul erlebten die Menschen einen folgenschweren Feiertag – am Unabhängigkeitstag Afghanistans verübten die Taliban wieder ein schweres Attentat. Ein Selbstmordkommando der Taliban hat das britische Kulturinstitut in der afghanischen Hauptstadt Kabul attackiert. Mindestens neun Menschen kamen bei dem Attentat ums Leben. Die Taliban bekannten sich zu der Tat. [ » mehr ]

18.08.2011 – Nicaragua
Präsident Ortega gründet eigenen Propaganda-Sender

Nicaraguas Präsident Daniel Ortega hat einen neuen Fernseh-Sender gegründet. Geleitet wird das Propaganda-Fernsehen von seinen Verwandten. Den eigenen Sender hat Ortega inzwischen nötig, denn sein Image in der Öffentlichkeit ist angegriffen. Viele wehren sich gegen eine erneute Kandidatur Ortegas, denn diese unterwandert die Verfassung. Wenn es um seine Weltsicht geht, dann vertraut Nicaraguas Staatspräsident Daniel Ortega inzwischen nur noch der eigenen Familie. [ » mehr ]

17.08.2011 – Indien
Mit Hungerstreik gegen die Korruption

Passiver Widerstand und Hungerstreik als politische Waffe haben in Indien seit Mahatma Gandhi lange Tradition. Derzeit herrscht in der Bevölkerung große Unzufriedenheit über die mangelnde Transparenz und Seriosität der Regierung. Der populäre Regierungskritiker Anna Hazare hat schon durch mehrere Hungerstreiks gegen Korruption die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Kurz vor seinem angekündigten nächsten Hungerstreik hat die indische Polizei den Oppositionellen ins Gefängnis geworfen. Er wollte mit dem Hungerstreik erneut für ein strengeres Anti-Korruptionsgesetz kämpfen. Die Polizei ergriff auch über 1.200 seiner Anhänger. [ » mehr ]

17.08.2011 – Südsudan
UN prüfen mögliche Kriegsverbrechen in Süd-Kordofan

Die Vereinten Nationen (UN) nehmen die jüngsten Berichte über mögliche Kriegsverbrechen und Verstöße gegen die Menschenrechte durch die Regierung des Sudans ernst und wollen Beobachter in die Krisenregion Süd-Kordofan entsenden. [ » mehr ]

16.08.2011 – Haiti
Cholera fordert weitere Opfer

Trotz der medizinischen Unterstützung internationaler Hilfsorganisationen wie der Ärzte ohne Grenzen ist die Cholera weiterhin im Vormarsch. Bereits 6.000 Opfer forderte die Seuche. [ » mehr ]

16.08.2011 – Somalia
Preis für Hirse um 240 Prozent gestiegen

Die Nahrungspreise sind weltweit fast wieder auf Rekordhöhe angestiegen. Sie haben die Hungerkatastrophe am Horn von Afrika nach Ansicht der Weltbank drastisch verschärft. So seien in Somalia die Preise für lokal angebaute Grundnahrungsmittel zuletzt um ein Vielfaches in die Höhe geschnellt. Hirse koste 240 Prozent mehr als im Oktober 2010, Mais 154 Prozent mehr, lautete es in dem aktuellsten Quartalsbericht der multilateralen Entwicklungshilfeorganisation. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Route Cork -> Killarny | Irland