Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


18.07.2015 – Nicaragua
Fortschritte in der Armutspolitik

Nicaragua kann Fortschritte in der Armutsbekämpfung vorweisen. Die Regierung von Präsident Daniel Ortega hat dem Parlament den Jahresbericht 2014 vorgelegt. Darin werden „qualitative und quantitative Verbesserungen“ in den Bereichen der Makroökonomie, Armutsbekämpfung und Sozialpolitik hervorgehoben. Geltend gemacht wurde, dass Nicaragua 2014 ein Wachstum von 4,7 Prozent vorweisen konnte und die Inflation sich nur auf knapp 6,5 Prozent belief. Dem Bericht zufolge liegt ein Haushaltsvollzug von insgesamt 97 Prozent vor, bei öffentlichen Investitionen von 95 Prozent. [ » mehr ]

18.07.2015 – Kenia
Wiedereröffnung des Westgate-Einkaufszentrums in Nairobi

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen ist das Westgate-Einkaufszentrum in Nairobi wiedereröffnet worden, nachdem vor knapp zwei Jahren radikale Islamisten hier einen Anschlag verübten. Die Kämpfer der somalischen Al-Schabaab-Milizen hatten das Einkaufszentrum in der kenianischen Hauptstadt am 21. September 2013 überfallen und vier Tage lang besetzt gehalten. Mindestens 67 Menschen kamen dabei ums Leben. Wegen ihres ineffizienten und chaotischen Handelns nach dem blutigen Terrorakt wurden Regierung und Sicherheitskräfte damals scharf kritisiert. [ » mehr ]

16.07.2015 – Kenia
Terrormiliz greift Dorf an

Erneut hat die Al-Schabaab-Miliz in Kenia Gewalt ausgeübt. Im Morgengrauen überfielen die Islamisten einen Viehmarkt an der Grenze zu Somalia. Behörden sind sich sicher, dass es sich um einen Angriff der Terrormiliz Al-Schabaab handelt. [ » mehr ]

15.07.2015 – Ghana
Wo immer noch Frauen als Hexen verfolgt werden

Den Begriff Hexenjagd bringt man meist mit dem europäischen Mittelalter in Verbindung. Man denkt automatisch an Scheiterhaufen und die spanische Inquisition. Dass in Teilen Afrikas auch heute noch Frauen schikaniert werden, die man für Hexen hält, ist wenigen bewusst. Manche dieser vermeintlichen „Hexen“ werden sogar umgebracht. In Ghana ist der Aberglauben tief in der Bevölkerung verwurzelt. [ » mehr ]

14.07.2015 – Südsudan
Ugandischer Militärhubschrauber von Rakete getroffen

Im Südsudan tobt der Bürgerkrieg unvermindert weiter. Auch ausländische Helfer und Truppen der Afrikanischen Union werden in die Gefechte verwickelt. Nun haben südsudanesische Rebellen nach eigenen Angaben einen ugandischen Militärhubschrauber mit einer Rakete getroffen. Bei dessen Absturz kamen beide Piloten sowie mehrere Soldaten ums Leben. [ » mehr ]

13.07.2015 – Afghanistan
Unruheherd Kunduz – Ärzte ohne Grenzen stellt Klinik-Betrieb ein

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (Médecins sans Frontières, MSF) hat eine Klinik in Kunduz geschlossen. Vorausgegangen war eine „gewaltsame“ Attacke von afghanischen Soldaten auf ihre Mitarbeiter in einem Behandlungszentrum in der Stadt Kunduz. [ » mehr ]

10.07.2015 – Uganda
Zwei Oppositionsführer in Haft

In Uganda werden immer wieder demokratische Grundrechte verletzt. Besonders die Opposition hat es schwer. Jetzt hat die ugandische Polizei zwei Oppositionsführer inhaftiert, die 2016 bei den Präsidentenwahlen gegen Langzeit-Staatschef Yoweri Museveni kandidieren wollen. Ex-Ministerpräsident Patrick Amama Mbabazi sei in Njeri, etwa 80 Kilometer östlich der Hauptstadt Kamapala, bei einer Wahlveranstaltung ergriffen worden, berichtete sein Anwalt. Das Gleiche widerfuhr auch dem Oppositionsführer Kizza Besigye. [ » mehr ]

09.07.2015 – Südsudan
Rekord – In UN-Camps drängen sich mehr als 150.000 Flüchtlinge

Im Südsudan wurde ein neuer trauriger Rekord verbucht: So viele Menschen wie noch nie haben Schutz auf UN-Gelände gesucht. Die Zahl der Flüchtlinge in den Camps hat erstmals 150.000 überschritten. [ » mehr ]

08.07.2015 – Afghanistan
Ein Ort jenseits des Krieges – Kinderzirkus in Kabul

Kinder haben in Afghanistan kaum Möglichkeiten, unbeschwert zu spielen oder Sport zu treiben. Der Kinderzirkus von Kabul aber ist eine Oase für Kinder inmitten des allgegenwärtigen Terrors. Er bietet den afghanischen Jugendlichen weit mehr als nur Unterhaltung. [ » mehr ]

07.07.2015 – Indien
Immer mehr untergewichtige Mädchen

In Indien wird Mädchen Nahrung vorenthalten, um die Jungen zu begünstigen. Sie erhalten nicht nur weniger zu essen, sondern auch eine schlechtere Gesundheitsversorgung. [ » mehr ]

07.07.2015 – Mexiko
Gesetzloses Töten – Soldaten dürfen Drogenkriminelle erschießen

Tötungsbefehl im gesetzlichen Graubereich: Mexikanische Soldaten haben die dienstliche Anweisung erhalten, Kriminelle zu erschießen. Die Menschenrechts-Organisation Centro Prodh verlangt eine Prüfung der Vorwürfe gegen ranghohe Offiziere. Heikel und gesetzlich umstritten sind insbesondere mutmaßliche außergerichtliche Hinrichtungen von mehreren Verdächtigen in einem Lagerhaus in Tlatlaya im Juni 2014. [ » mehr ]

06.07.2015 – Philippinen
Viele Tote bei Fährunglück

Bei den Philippinen ist eine Fähre gekentert. Die Zahl der Todesopfer beläuft sich auf mindestens 59. Nach Angaben der Küstenwache wurden während der Bergung der Fähre „M/B Kim Nirvana“ weitere Leichen geborgen. [ » mehr ]

06.07.2015 – Afghanistan
Ein Land ohne Verteidigungsminister

Das Amt des Verteidigungsministers in Afghanistan ist weiterhin vakant. Die Position ist nicht leicht zu besetzen, da die Sicherheitslage in dem Land prekär ist und im Parlament Uneinigkeit über die richtige Person herrscht. [ » mehr ]

03.07.2015 – Globale Projekte
Global: Flüchtlingszahlen auf Rekordstand

Auf dem Mittelmeer spitzt sich das Flüchtlingsdrama zu. Das UN-Flüchtlingshilfswerk warnt: Die Zahl der Flüchtlinge, die übers Mittelmeer nach Europa gelangen, geht auf einen neuen Rekordstand zu. [ » mehr ]

03.07.2015 – Nicaragua
Rücksicht auf die Umwelt beim Bau des Nicaragua-Kanals

Seit Monaten protestieren Menschen in Nicaragua gegen das milliardenschwere Projekt des Nicaragua-Kanals. Tausende Gegner gehen zu regelmäßigen Protestaktionen auf die Straße. 280 Kilometer lang, bis zu 520 Meter breit und fast 30 Meter tief – das Ausmaß des Nicaragua-Kanals soll das des Panamakanals bei weitem übertreffen. Die neue Wasserstraße soll den Pazifik mit dem Karibischem Meer verbinden. Überdimensionale Schleusen, zwei Häfen, eine Freihandelszone und eine Ölpipeline umfasst das rund 50 Milliarden US-Dollar teure Bauvorhaben ebenfalls. Die Menschen sehen das Wasserreservoir und die Umwelt in Gefahr. Bill Wild, Berater der nicaraguanischen Regierung und Projekt-Leiter der chinesische HKND-Gruppe, setzt alles daran, die Menschen zu beschwichtigen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]