Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


09.09.2008 – Sudan
Rückzug aus Dafur: Versorgung von 3 Millionen Menschen gefährdet

Das UN-Ernährungsprogramm (WFP) warnt davor, dass aufgrund der anhaltenden Unsicherheit in der sudanesischen Krisenprovinz Darfur die Versorgung von mehr als drei Millionen Menschen nicht mehr gewährleistet werden könne. [ » mehr ]

06.09.2008 – Ruanda
Körbe für „Fairen Handel"

Korbmacherinnen in Ruanda finden auf dem internationalen Markt immer mehr Abnehmer für ihre handgefertigten Produkte: Ihre „Agasake“ oder „Friedenskörbe“ werden mit Hilfe des Privatsektors und ziviler Organisationen in alle Welt exportiert. Die Zusammenarbeit in Gemeinschaften hilft, die Wunden zu schließen, die der Völkermord von 1994 zugefügt hat. [ » mehr ]

06.09.2008 – Südafrika
Deutschland fördert Klimaschutz und Energiegewinnung

Klimaschutz und nachhaltige Energien sowie Regierungsführung und öffentliche Verwaltung sind die Bereiche, in denen deutsche Entwicklungszusammenarbeit mit Südafrika geleistet werden soll. Insgesamt 88,5 Millionen stellt die Bundesregierung in diesem und im kommenden Jahr dafür bereit. So lautet die jüngste Vereinbarung der deutsch-südafrikanischen Regierungsverhandlungen in Pretoria. [ » mehr ]

04.09.2008 – Afghanistan
Jung fordert Ende der Abzugs-Debatte

Verteidigungsminister Franz Josef Jung ist knapp eine Woche nach dem Tod eines Bundeswehrsoldaten in Afghanistan überraschend zu einem Besuch der deutschen Truppen in Kundus und Masar-i-Scharif eingetroffen. Er fand Soldaten vor, unter denen sich Nervosität ausbreitet. Dennoch fordert Jung ein Ende der Abzugs-Debatte in Deutschland. [ » mehr ]

03.09.2008 – Südafrika
Heftige Buschfeuer in Südafrika

Heftige Buschfeuer haben seit dem Wochenende in Südafrika sowie den Nachbarstaaten Swasiland und Mosambik Sachschäden in dreistelliger Millionenhöhe verursacht. Mindestens 45 Menschen sind bisher in den Flammen umgekommen. [ » mehr ]

03.09.2008 – Rumänien
Rumänien bringt Schwarzmeerstreit vor Internationalen Gerichtshof

Rumänien zieht wegen des jahrelangen Konflikts mit der Ukraine um die Grenzen in der Schwarzmeer-Region vor den Internationalen Gerichtshof in Den Haag. Die Öl- und Gasvorkommen im Schwarzen Meer stehen dabei im Zentrum der Interessen beider Länder. [ » mehr ]

03.09.2008 – Philippinen
Wirtschaft tritt auf der Stelle

Trotz Aufwind in der Konjunktur breiten sich die Slums in den Städten der Philippinen unaufhaltsam weiter aus. In kaum einer anderen Metropole in Asien zeigt die philippinische Hauptstadt Manila das Problem urbaner Armut von seiner hässlichsten Seite. Die Hälfte der 15-Millionen-Bevölkerung haust in Slums. Die Außenseiter der philippinischen Gesellschaft können den Teufelskreislauf kaum durchbrechen. [ » mehr ]

02.09.2008 – Globale Projekte
Auf fremdem Ackerland. UNO warnt vor neuem Kolonialismus

Ob saudische Weizenfelder im Sudan oder chinesische Reisfelder in Südostasien, die Investition in fremden Boden ist keine Besonderheit mehr. Mehrere Staaten erwerben im Ausland Ackerland, um sich vor Versorgungskrisen zu schützen. Die UNO prognostiziert bereits eine neue Form von Kolonialismus. [ » mehr ]

01.09.2008 – Mexiko
Massendemonstrationen gegen zunehmende Gewalt

In einer landesweiten Protestaktion sind zehntausende Mexikaner wegen der eskalierenden Kriminalität in ihrem Land auf die Straße gegangen. Rund 200.000 weiß gekleidete Demonstranten zogen nach Polizeiangaben allein durch Mexiko-Stadt, um gegen die Welle von Entführungen und Morden der Drogenbanden zu protestieren. [ » mehr ]

29.08.2008 – Rumänien
Kritischer EU-Bericht wird ignoriert

Die Forderung der EU, Bukarest müsse die Korruption härter bekämpfen, wird kaum berücksichtigt. Mit klaren Worten wandte sich Brüssel an den EU-Neuling: Rumänien müsse endlich beweisen, dass auch korrupte hochrangige Persönlichkeiten vor Gericht kämen, warnte die EU-Kommission im Juli. [ » mehr ]

28.08.2008 – Afghanistan
Ein Toter bei Sprengstoffanschlag auf deutsche Patrouille

Die radikal-islamischen Taliban haben gestern bestätigt, für den Sprengstoffanschlag auf eine Bundeswehrpatrouille in Nordafghanistan verantwortlich zu sein. Bei dem Anschlag wurde ein 29-jähriger Hauptfeldwebel getötet. Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte tiefe Bestürzung. Der Afghanistan-Einsatz würde davon aber nicht in Frage gestellt, so die Bundesregierung. [ » mehr ]

27.08.2008 – Sudan
Welthungerhilfe zieht sich aus Darfur zurück

Die Welthungerhilfe verteilt vorerst keine Nahrungsmittel mehr in der sudanesischen Krisenregion Darfur. Mitarbeiter der Welthungerhilfe wurden in den vergangenen Wochen mehrfach bedroht und überfallen, so die Organisation. Aus Sorge um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter unterbricht die Welthungerhilfe die Versorgung von 450.000 Bürgerkriegs-Opfern in der sudanesischen Provinz Nord-Darfur. [ » mehr ]

26.08.2008 – Afghanistan
90 zivile Opfer bei Luftangriff

90 Zivilisten sind bei einem Angriff der von Amerika geführten Truppen in Afghanistan ums Leben gekommen. Diese Zahlen wurden nun von den Vereinten Nationen (UN) bestätigt. [ » mehr ]

22.08.2008 – Rumänien
EU friert Agrarmittel ein

Die Europäische Kommission hat die Auszahlung von Agrarmitteln aus dem EU-Haushalt an Rumänien in Höhe von 30 Mio EUR bis auf weiteres eingefroren. Die Wirksamkeit der Finanzkontrolle vor Ort werde angezweifelt, erklärte eine Sprecherin der Kommission. [ » mehr ]

21.08.2008 – Sudan
Sudans Präsident trotz Anklage auf dem Türkei-Afrika-Gipfel

Man könnte meinen, es sei ein Fauxpas, es hat aber System: Zum zweiten Mal in diesem Jahr ist der Staatspräsident des Sudan, Omar Hassan al-Baschir, von der türkischen Regierung offiziell eingeladen worden. Baschir repräsentiert sein Land auf dem Türkei-Afrika-Gipfel in Istanbul, der bis Donnerstag stattfindet. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]