Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


03.03.2017 – Nicaragua
Ökologisch auf Trab

Nicaragua wird eine hervorragende Umweltpolitik bescheinigt. Die Vereinten Nationen (UN) und der Internationale Währungsfonds (IWF) haben Nicaragua für seine erheblichen Fortschritte beim Klimaschutz und für die Ausweitung regenerativer Energiequellen gelobt. Weitläufige Wiederaufforstung, der Umsetzung eines Solarparks und mehrere Energiegesetze machten sich bemerkbar, hieß es von dieser Seite. Zudem beziehen die meisten öffentlichen Gebäude Strom aus Sonnenenergie. [ » mehr ]

02.03.2017 – Ghana
60 Jahre Unabhängigkeit – doch der Schwung ist weg

Ghana wurde als erstes afrikanisches Land unabhängig. Am 6. März begeht Ghana nun seinen sechzigsten Unabhängigkeitstag. Die Wirtschaft des Landes wies lange Zeit ein bemerkenswertes Wachstum auf, doch nun ist die Konjunktur fast zum Stillstand gekommen. Dennoch ist die Jugend des Landes optimistisch gestimmt, die Machtübergabe nach der jüngsten Wahl ging problemlos vonstatten. [ » mehr ]

02.03.2017 – Philippinen
Duterte bedauert Ermordung deutscher Geisel

Der philippinische Präsident hat sich bei der deutschen Bundesregierung dafür entschuldigt, dass die Armee dem Mord an einer deutschen Geisel nicht zuvorkommen konnte. Mehr Patrouillen auf See sollen künftigen Geiselnahmen vorbeugen. [ » mehr ]

01.03.2017 – Somalia
Erst sterben die Tiere, dann die Menschen

Seit Monaten hat eine verheerende Dürre den Osten Afrikas fest im Griff. Die UN und das Welternährungsprogramm schlagen bereits seit vielen Tagen Alarm. Wenn nicht sofortige Hilfe eintrifft, werden Tausende Menschen sterben. [ » mehr ]

01.03.2017 – Uganda
Gentechnik nein danke!

Lange wurde Ugandas Regierung von der Agrar-Industrie und der Gates Stiftung, die Entwicklungshilfe leistet, stark unter Druck gesetzt, den Anbau von genmanipulierter Baumwolle und Bananen zu gestatten. Obwohl schon seit 2014 nationale Nicht-Regierungsorganisationen mit Protestkundgebungen begannen und selbst Präsident Museveni dieser Technik nicht traute, sah es bis vor kurzem so aus, als würde das ugandische Parlament einknicken und in großem Ausmaß dem Anbau von gentechnisch veränderter Baumwolle zustimmen. Aber jetzt meldete der Leiter eines ugandischen Bio-Baumwollprojekts, Bruce Robertson von der GADC, dass dieses Vorhaben abgelehnt wurde. [ » mehr ]

28.02.2017 – Südsudan
Ungeheures Ausmaß an Verzweiflung – Menschen fliehen zu Zehntausenden

Selbst die UN war nicht auf ein solches Ausmaß an Verzweiflung vorbereitet: Mehr als 30.000 Südsudanesen haben seit Jahresbeginn ihre Heimat verlassen müssen und im eigentlich verhassten Nachbarland Sudan Schutz gesucht. Der Bürgerkrieg in dem Land hatte sich in den letzten Wochen weiter zugespitzt. Nun entzieht auch noch eine verheerende Hungersnot den Menschen das letzte bisschen Existenzgrundlage. [ » mehr ]

24.02.2017 – Philippinen
Duterte wirft seine schärfste politische Gegnerin in Gefängnis

Der philippinische Präsident soll Tausende Morde auf dem Gewissen haben – das behauptet die ehemalige Justizministerin. Nun hat Duterte die Verhaftung von Leila de Lima angeordnet. Es sieht danach aus, dass man sie zum Schweigen bringen will. [ » mehr ]

24.02.2017 – Somalia
Präsident beruft Hassan Ali Kheyre zum Regierungschef

In Somalia bildet sich eine neue Regierung. Dem neuen Präsidenten folgte nun auch ein neuer Ministerpräsident. Vor dem Beginn seiner politischen Tätigkeit arbeitete Hassan Ali Kheyre im Ölgeschäft und bei einer Hilfsorganisation. [ » mehr ]

23.02.2017 – Hungerhilfe weltweit
Hunger: UN-Chef Guterres bittet um Unterstützung angesichts vieler Hungersnöte

UN-Generalsekretär António Guterres hat an die Weltgemeinschaft appelliert, mehr Unterstützung im Kampf gegen die Hungersnöte im Südsudan, in Somalia, im Jemen und im Nordosten Nigerias zu leisten. [ » mehr ]

23.02.2017 – Somalia
Neuer Präsident kann in vier Jahren nicht alle Probleme regeln

Die Antrittsrede des neuen Präsidenten von Somalia fiel ehrlich aus. Nach Jahrzehnten von Krieg und Chaos in Somalia gibt der neue Präsident Mohamed Abdullah Farmajo zu, dass er für sein vierjähriges Mandat nur „begrenzten“ Handlungsspielraum habe. „Gerne würde ich in den kommenden vier Jahren alle Probleme regeln“, betonte Farmajo am Mittwoch (22.02.2017) bei seinem offiziellen Amtsantritt am Flughafen von Mogadischu. „Das wird aber schwierig sein, weil die Probleme durch mehr als 20 Jahre Konflikte und Dürre hervorgerufen wurden.“ [ » mehr ]

22.02.2017 – Südsudan
Akute Hungersnot ausgerufen

Für Teile des Südsudan ist am Montag (20.02.2017) offiziell eine Hungersnot ausgerufen worden. Im Unity State im Norden sowie im Zentrum des Landes drohen schätzungsweise 100.000 Menschen an Hunger zu sterben. Weitere Millionen Menschen befinden sich am Rande einer Hungersnot, so UNICEF, das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) und die Welternährungsorganisation (FAO) in einer gemeinsamen Stellungnahme. [ » mehr ]

22.02.2017 – Haiti
Im Gefängnis sterben Häftlinge an Hunger

In den Gefängnissen Haitis herrscht unaussprechliches Elend. Die Überbelegung und Unterernährung sind lebensgefährlich. So furchtbare Bedingungen wie in den Haftanstalten Haitis kann man fast nirgendwo auf der Welt finden. Journalisten machten Fotos von dem Alptraum in der Hauptstadt Port-au-Prince. [ » mehr ]

20.02.2017 – Somalia
Autobombenanschlag tötet mindestens 39 Menschen

Auf einem Markt in Somalias Hauptstadt Mogadischu wurde am Sonntag (19.02.2017) ein Autobombenanschlag verübt. Dabei wurden mehrere Menschen in den Tod gerissen. [ » mehr ]

17.02.2017 – Kenia
Große Dürre – Insekten als tägliche Mahlzeit

Kenia leidet unter einer extremen Dürre. Die Regierung hat für viele Bezirke des Landes den Katastrophenzustand ausgerufen. 23 der insgesamt 47 Landesteile sind in Bedrängnis geraten. [ » mehr ]

17.02.2017 – Haiti
Kein süßes Leben in „Bonbon“

Die Menschen in der Haitis Hauptstadt Port-au Prince haben dem Schauspiel beigewohnt, wie der neue Präsident, Jovenel Moïse, seinen Amtsantritt feierte. Die Straßen rund um den Präsidentenpalast wurden reichlich dekoriert und Reinigungskolonnen zogen durch die Straßen, während in den Slums alle Wege im Müll versinken – ein zwiespältiger Anblick. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  328  329  330  [ » weiter ]