Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


20.04.2010 – Indien
Dramatischer Rückgang von Mädchen

Wird Jungen mehr Wert beigemessen als Mädchen? In der Vorstellung von Millionen Eltern auf der Welt ist das so. „Ein Mädchen aufziehen, heißt das Feld eines anderen bestellen“, heißt es in einem alten chinesischen Sprichwort, in Indien sagt man dazu „den Garten seines Nachbarn gießen“. Ein Sohn gewährleistet die Fortsetzung des Familiennamens, das Mädchen verlässt bei der Heirat das Haus. [ » mehr ]

20.04.2010 – Kenia
Rosen aus Millionenverluste wegen Flugausfällen

Die Flugausfälle in Europa kommen nicht nur die Flugunternehmen teuer zu stehen, sondern darunter leidet auch der Handel der Entwicklungsländer mit Europa. Drei Millionen Dollar pro Tag verliert Kenia durch den Ausfuhrstopp von dort angebauten und für Europa bestimmten Rosen. Während die kenianischen Hersteller dazu gezwungen sind, die kostbaren Blumen wegzuwerfen, hat sich der Preis dafür in Deutschland bereits verdoppelt. [ » mehr ]

15.04.2010 – Afghanistan
Deutsche Bundeswehr rüstet auf

60 neue Panzer werden der Bundeswehr in Afghanistan zur Verfügung gestellt. Das Verteidigungsministerium hat die 60 gepanzerten Fahrzeuge bereits bestellt. Für 2011 sind sogar 90 weitere Bestellungen vorgesehen. Als Grund für die Aufrüstung wird die verschärfte Bedrohungslage in Afghanistan angegeben. Zudem müssen 600 gepanzerte Fahrzeuge dort schnellstens ersetzt werden. [ » mehr ]

14.04.2010 – Globale Projekte
Nuklearterrorismus und Abrüstung: Ergebnisse des Atomgipfels

Zwei Tage leistete US-Präsident Barack Obama Überzeugungsarbeit und versuchte, die vielen Vertreter aller Nationen, die zu dem Atomgipfel in Washington gekommen waren, für seine Abrüstungsstrategie zu gewinnen. Dabei führte er viele Einzelgespräche, und am Ende überzeugte er sie alle davon, dass der Nuklearterrorismus zu den größten Risiken für die Weltsicherheit zähle und man nun aktiv werden müsse. [ » mehr ]

14.04.2010 – Somalia
Radiosender dürfen keine Musik mehr ausstrahlen

Die Radiosender in der somalischen Hauptstadt Mogadischu haben sich der Anordnung radikal islamistischer Rebellen gefügt und die Ausstrahlung sämtlicher Musik eingestellt. Aus Angst vor Gewalt hat keine der 14 Radiostationen in Mogadischu mehr den Mut, sich den Islamisten zu widersetzen. [ » mehr ]

13.04.2010 – Haiti
Zwangsevakuierungen wegen der Regenzeit

Tausende Menschen in Port-au-Prince, der Hauptstadt von Haiti, sind nicht bereit, ihre Notunterkünfte zu verlassen. Die haitianische Regierung hat angesichts der nun beginnenden Regenzeit angefangen, Zwangsevakuierungen der Erdbebenopfer vorzunehmen. [ » mehr ]

13.04.2010 – Sudan
Zettelchaos: Wahlen im Sudan

16 Millionen Sudanesen sind zu Wahlen im Sudan aufgerufen. Seit Sonntag, dem 11. April, und noch bis zum Dienstag können sie neue Regionalvertretungen wählen, neue Gouverneure, ein neues Parlament und einen neuen Präsidenten. Im halbautonomen Süden wird außerdem noch über die Wahl des Präsidenten Südsudans entschieden. Zum ersten Mal nach 27 Jahren finden im Sudan Mehrparteienwahlen statt. Besonders im Süden des Landes geht die Mehrzahl der Menschen zum allerersten Mal wählen. [ » mehr ]

12.04.2010 – Indien
Indien als Atommacht in Zeiten der Abrüstung

In Washington tagt am 12. April ein Atomgipfel. Der amerikanische Präsident Barack Obama engagiert sich derzeit für die weltweite atomare Abrüstung. Er und der chinesische KP-Chef Hu Jintao haben über 40 Regierungschefs zu einer Verhandlung über die weltweite atomare Abrüstung und den Atomwaffensperrvertrag geladen. Indien wird sich bei der Diskussion aller Voraussicht nach zurückhalten. [ » mehr ]

12.04.2010 – Somalia
Piraterie vor Guido Westerwelle zu Besuch in Dschibuti

Zum Abschluss seiner Afrikareise hat Guido Westerwelle als erster deutscher Außenminister Dschibuti am Horn von Afrika einen Besuch abgestattet. Dort kam der Außenminister mit Präsident Ismail Omar Guelleh und Außenminister Mahmoud Ali Youssouf zusammen. Im Zentrum der Gespräche stand die Bedrohung durch Piraten aus Somalia. [ » mehr ]

08.04.2010 – Haiti
Furcht vor der Regenzeit

Blickt man auf das „Weiße Haus“, den Präsidentenpalast in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince, muss man feststellen, dass sich in den zweieinhalb Monaten seit dem Beben mit über 200.000 Toten im Land wenig getan hat. Denn das in sich zusammengesunkene Gebäude bietet noch den gleichen Anblick wie nach dem 12. Januar. Die Trümmer sind kaum weggeräumt, kein Baukran erkennbar. Dafür hat sich schräg gegenüber eine Zeltstadt ausgebreitet, in der sich nachts bis zu 40.000 Menschen in selbst gebauten Unterkünften tummeln. [ » mehr ]

08.04.2010 – Afghanistan
Trauer im Bundeswehr-Camp

Karfreitag war ein schwarzer Tag für die Bundeswehr in Afghanistan. Drei Kameraden verloren in einem Taliban-Hinterhalt ihr Leben. Der Trauerappell bei der Bundeswehr ertönt. Für einen Moment regen sich die Soldaten nicht, dann werden die Särge der drei Gefallenen ins Flugzeug geladen. [ » mehr ]

07.04.2010 – Indien
Maoistische Rebellen töten 73 Polizisten

73 Polizisten sind beim dem schwersten Angriff seit Jahren durch maoistische Rebellen in Indien ums Leben gekommen. Die Maoisten in Indien leisten seit den 60er Jahren erbitterten Widerstand gegen die Regierung. [ » mehr ]

07.04.2010 – Sudan
Sudan vor den Wahlen: Deutsche bilden Elite-Polizisten aus

Im Sudan läuft der Countdown zu den ersten Wahlen seit einem Vierteljahrhundert. Doch die Spannungen wachsen von Tag zu Tag. Die größte Oppositionspartei will die Wahlen boykottieren, da sie schwerwiegende Manipulationen der Regierungspartei in Khartum beobachtet. Experten warnen vor einem neuen Krieg, der aus den Wahlen hervorgehen könnte. Eine junge Polizeieinheit soll dagegen angehen – mit deutscher Hilfe. [ » mehr ]

06.04.2010 – Ruanda
Das Ende der Gacaca-Prozesse in Ruanda

In Ruanda fielen 1994 fast eine Million Menschen einem grausamen Völkermord zum Opfer. In Justizverfahren vor Dorfgerichten sollen sich die zerstrittenen Parteien versöhnen. Nun werden die letzten Akten geschlossen. [ » mehr ]

06.04.2010 – Haiti
Geberkonferenz verspricht 2,75 Milliarden Dollar Aufbauhilfe

Bei der internationalen Geberkonferenz in New York haben die USA und die EU Haiti finanzielle Hilfe in Höhe von 2,75 Milliarden Dollar zugesichert. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon rief angesichts der furchtbaren Zerstörungen und des Leids in Haiti die internationale Gemeinschaft weiterhin zu Spenden auf und gab sich optimistisch, dass „wir am Ende dieses Tages Haiti auf den Weg in eine neue und bessere Zukunft geholfen haben“. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Galway -> Rossaceal/Carna | Irland