Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


10.05.2011 – Globale Projekte
Flüchtlinge: Verelendung als Strategie

Die Flüchtlingssituation hat sich in den letzten Wochen durch den Aufruhr in den arabischen Ländern zugespitzt. Besonders Italien ist die erste Anlaufstation der Flüchtlinge. Doch die Situation dort treibt sie weiter in andere europäische Länder in der Hoffnung auf eine menschenwürdigere Zuflucht. Nun will Deutschland Flüchtlinge aus Afrika nach Italien zurückschicken, wo sie einst die Europäische Union erreichten. [ » mehr ]

10.05.2011 – Somalia
Die „Heiligen“ von Mogadischu

Somalia gehört zu den Ländern im allerkritischsten Zustand. Er wird als „gescheiterter Staat“ eingestuft, in dem Gewalt alltäglich ist und keinerlei staatliche Strukturen mehr vorhanden sind. An einem solch heillosen Ort setzte sich eine Frau für die Opfer des langen Bürgerkriegs ein. Dr. Hawa Abdi Dhiblawe verarztet und nimmt seit Jahren Tausende Somalier auf und ist eine Stimme des Friedens in dem vom Krieg zerrütteten Land. [ » mehr ]

09.05.2011 – Globale Projekte
Anti-Terror-Kampf: US-Regierung veröffentlicht Videos von Bin Laden

Bis zuletzt hat Osama Bin Laden dem Al-Kaida-Netzwerk Befehle erteilt. Und er sah weitaus älter aus, als die Öffentlichkeit vermutete. Das zeigen nach Angaben der US-Regierung beschlagnahmte Videoclips des getöteten Terrorchefs. [ » mehr ]

09.05.2011 – Mexiko
Sprachlose Wut – 3 Tage Schweigemarsch gegen Drogenkrieg

Schrankenlose Gewalt erschüttert Mexiko seit vielen Jahren. Ungehindert üben die Drogenkartelle ihre Macht aus. Korruption und Unfähigkeit in den Behören und Sicherheitsinstitutionen tragen zu dem nicht enden wollenden Drogenkrieg bei. Der Kampf gegen die Drogen zermürbt Mexikos Gesellschaft. Die Bürger reagieren nun mit einem tagelangen Schweigemarsch. [ » mehr ]

06.05.2011 – Ruanda
Mutmaßliche Kriegsverbrecher in Stuttgart vor Gericht

Wegen grausamer Bürgerkriegsverbrechen stehen zwei Angeklagte aus Ruanda vor dem Oberlandesgericht Stuttgart. Beide sollen Morde, Vergewaltigungen und Folter aus Deutschland aus angeordnet haben. Daher wird ihnen nun in Deutschland der Prozess gemacht. [ » mehr ]

06.05.2011 – Rumänien
USA errichten Raketenabwehr

Sehr zum Ärger von Russland errichten die USA derzeit einen Raketenschutzschild auf rumänischem Boden. Der Bürgermeister eines kleinen rumänischen Dörfchens ist hoch erfreut. Seine Gemeinde entwickle sich nun „zum wichtigsten Dorf in Rumänien“, verkündete der Kommunalpolitiker Gheorghe Beciu und begrüßte die hohen Gäste. Das Dorf heißt Deveselu, es hat 3.000 Einwohner und befindet sich nahe der Donau im Süden Rumäniens, 200 Kilometer südwestlich von Bukarest. [ » mehr ]

05.05.2011 – Globale Projekte
Flüchtlinge: Exodus aus Libyen geht weiter

Immer mehr Menschen versuchen, den Kämpfen in Libyen zu entkommen. Nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) sind seit Beginn der Kämpfe zwischen regierungstreuen Truppen und Rebellen Ende Februar mehr als 680.000 Menschen aus dem Land geflohen. In den Nachbarstaaten Tunesien und Ägypten wurden demnach etwa 326.000 beziehungsweise 256.000 Flüchtlinge registriert. Auch im Tschad, Niger, Algerien und Sudan seien Flüchtlinge eingetroffen. Nach Italien und Malta setzten sich laut IOM 4.500 und 1.100 Menschen ab. [ » mehr ]

05.05.2011 – Afghanistan
Tod Bin Ladens ändert nichts am Einsatz im Hindukusch

Der Tod Osama bin Ladens werde keinerlei Auswirkungen auf den Einsatz in Afghanistan haben, betonte die NATO, obwohl der Einsatz als Reaktion auf die Anschläge vom 11. September 2001 erfolgte, als deren Drahtzieher und Galionsfigur der Al-Kaida-Chef fungierte. Auch wenn weiterhin eine Mehrheit der NATO-Mitglieder hinter dem Einsatz steht, ist die Abzugs-Debatte wieder entbrannt. [ » mehr ]

05.05.2011 – Uganda
Trauer um verlorenen Rechtsstaat – Juristen protestieren

Seit die Regierung in Uganda gewaltsam die Proteste der Opposition niederschlägt, spitzt sich die Lage zu. Nun sind Juristen gegen den „Missbrauch der Gerichte“ auf die Straße gegangen. [ » mehr ]

04.05.2011 – Kenia
Beweise gegen Kenias Polit-Elite reichen nicht aus

Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag (ICC) macht derzeit sechs hochrangigen kenianischen Entscheidungsträgern wegen Anstiftung zum Mord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit den Prozess. Doch in Bezug auf angestachelte Gewaltverbrechen in zwei Slums von Nairobi reichen die Beweise gegen die Drahtzieher den Richtern zufolge nicht aus. Nachdem Präsident Mwai Kibaki Ende 2007 den Wahlsieg vorschnell für sich beansprucht hatte, waren im ganzen Land blutige ethnische Auseinandersetzungen ausgebrochen. Die besagten Politiker wurden beschuldigt, die Gewalt geschürt und ethnische Gruppen gegeneinander aufgehetzt zu haben. [ » mehr ]

04.05.2011 – Somalia
Wie arbeitet ein Journalist im gefährlichsten Land der Welt?

Der 3. Mai wurde zum Internationalen Tag der Pressefreiheit deklariert. Wie jedes Jahr analysieren die Medienvertreter die aktuellen Veränderungen in der globalen Berichterstattung. Derzeit sehen sich die Journalisten mit veränderten Bedingungen konfrontiert. Wie geht man künftig mit Amateur-Videos aus Krisengebieten wie Libyen und Syrien um? Wie kann man da noch zwischen seriösen und gefälschten Informationen unterscheiden? Inwieweit können Bloggs die Wahrheit widerspiegeln und von Menschenrechtlern und Widerständlern genutzt werden? Journalisten in Krisenländern sind ganz besonderen Gefahren ausgesetzt. [ » mehr ]

03.05.2011 – Mexiko
Bundespräsident Wulff nimmt Anteil an Drogenkriminalität

Bei seinem Staatsbesuch in Mexiko tauschten sich Bundespräsident Christian Wulff und sein Amtskollege Felipe Calderon über die UN-Reform und die organisierte Kriminalität in Mexiko aus. Wulff stellte fest, dass auch Europa seinen Teil zur Bekämpfung des Drogenhandels und der Geldwäsche leisten müsse. [ » mehr ]

03.05.2011 – Afghanistan
Clinton ruft Taliban zum Seitenwechsel auf

Der Tod von Osama Bin Laden bedeutet für die USA einen großen Schritt vorwärts im Kampf gegen Al-Kaida. Bei der Afghanistan-Politik wird deswegen aber kaum vom bisherigen Kurs abgewichen. Dennoch hat die Aktion politische Folgen. [ » mehr ]

02.05.2011 – Globale Projekte
Anti-Terror-Kampf: Osama Bin Laden ist tot

Osama Bin Laden ist von US-Spezialeinheiten erschossen worden. Er hielt sich in einer großen Residenz in der pakistanischen Garnisonsstadt Abbottabad verborgen und hatte aus Sicherheitsgründen weder einen Telefon- noch Internetanschluss – trotzdem konnte der US-Geheimdienst ihn aufspüren. Nun werden Details der geheimen Operation gegen den Al-Kaida-Chef bekannt. [ » mehr ]

02.05.2011 – Haiti
Schweiz leitet Rückgabe von Diktatoren-Geldern ein

Die Schweiz will Geld, das der ehemalige Diktator Jean-Claude Duvalier dort angehäuft hat, an Haiti zurückzahlen. 25 Jahre nach dem Sturz von Jean-Claude Duvalier in dem Karibikstaat hat die Schweiz ein Verfahren eingeleitet, damit Haitis Bevölkerung die Gelder des ehemaligen Diktators nun wirklich zurück erhält. Durch die Bildung einer neuen Regierung in Haiti sind die Bedingungen für eine solche Rückgabe nun erfüllt. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Cliffs of moher | Irland