Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


19.11.2014 – Indien
Der stille Ort als Großprojekt

In Indien nimmt Premierminister Narendra Modi ein großes Problem in Angriff: Endlich sollen hygienische Lebensbedingungen hergestellt werden. Die Regierung will innerhalb weniger Jahre Toiletten für alle 1,25 Milliarden Einwohner einrichten. Die katastrophalen Umstände bislang haben Krankheiten und Vergewaltigungen begünstigt. [ » mehr ]

19.11.2014 – Mexiko
Aufschrei der Kirche – Auch Priester werden getötet

Nicht nur die Bevölkerung, sondern auch die Kirche in Mexiko schlägt angesichts der Lage im Land Alarm. Doch Alarm zu schlagen, ist nicht ungefährlich. In den Drogenkrieg wird zunehmend auch die katholische Kirche verwickelt, besonders wenn sie Stellung bezieht. Für Geistliche ist das Land gefährlicher Boden. Die Kirche prangert die Regierung an, der Gewalt passiv zuzuschauen. [ » mehr ]

19.11.2014 – Afghanistan
Attentat überschattet Besuch von Entwicklungsminister Müller

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller ist nach Kabul geflogen. Während seines Aufenthaltes wurde ein schwerer Anschlag verübt, bei dem mehrere Menschen in den Tod gerissen wurden. Die Hintergründe sind noch nicht geklärt. Müller will in Afghanistan über die weitere deutsche Unterstützung für das Land reden. [ » mehr ]

18.11.2014 – Mexiko
Aufruhr lässt sich nicht mehr stoppen – Berühmte Autorin zur Situation des Landes

In Mexiko lässt sich der Aufruhr um den Tod der 43 Studenten nicht mehr stoppen. Die Jugend des Landes fordert Veränderung. Vielleicht steht das Land kurz vor einem Aufbruch. Die berühmte mexikanische Schriftstellerin Elena Poniatowska wittert den Umbruch: „Mexiko erwacht jetzt“. Die Grande Dame der mexikanischen Literatur gibt ein Interview über ihr Land, das derzeit in Gewalt und Korruption abgleitet. [ » mehr ]

18.11.2014 – Afghanistan
Fahnenflucht – Afghanische Soldaten in Deutschland untergetaucht

In Deutschland werden afghanische Soldaten von der Bundeswehr trainiert. Nun haben drei afghanische Soldaten ihre Ausbildung als Sprungbrett genutzt, um in Deutschland unterzutauchen. Das gab ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums an. [ » mehr ]

18.11.2014 – Südsudan
Erneut Bombenangriffe

Erneut wurden nordsudanesische Bombenangriffe gegen angebliche Rebellenstellungen im Südsudan geflogen. Bei den Angriffen sudanesischer Kampfflugzeuge sind Berichten zufolge sechs Zivilisten verwundet worden. Ein Sprecher der südsudanesischen Armee gab am Freitag (14.11.2014) im Sender Radio Tamazuj bekannt, sudanesische Kampfjets hätten am Mittwoch über dem Distrikt Maban im Bundesstaat Oberer Nil Bomben fallen gelassen. [ » mehr ]

18.11.2014 – Haiti
Port-au-Prince bekommt Überwachungskameras

Auch Haitis Hauptstadt soll künftig überwacht werden. Pierre Estanislass Cantave Neptun, der Staatssekretär für öffentliche Sicherheit, gab bekannt, dass der Inselstaat neue Sicherheitsmaßnahmen treffen werde. Diese sollen dazu dienen, das Leben und Eigentum aller Bürger der Hauptstadt abzusichern. [ » mehr ]

17.11.2014 – Ghana
Kostbare Sheabutter – Für Frauen ein Ausweg aus der Armut

In Ghana ist die Herstellung eines beliebten Rohstoffs Frauensache – gemeint ist Sheabutter. Sheabutter wird in deutschen Pflegeprodukten immer gefragter. Ob in Shampoos, Hautcremes oder UV-Schutzmitteln, den Ölen der afrikanischen Sheanuss werden vielfältige wohltuende Wirkungen nachgesagt. Der Sheanussbaum bringt die nussartige Frucht hervor, aus der das Öl gewonnen wird. Die Bäume gedeihen in einer großen Region südlich der Sahara in Afrika. [ » mehr ]

17.11.2014 – Indien
Rattengift im Antibiotikum

Im Skandal um die Massensterilisierungen in Indien gibt es neue Erkenntnisse. Die Frauen bekamen nach dem operativen Eingriff offenbar mit Rattengift verunreinigte Medikamente verabreicht. Die indische Polizei hat den Leiter einer Arzneimittelfabrik in Haft genommen. In Medikamenten aus seiner Produktion wurde das Gift nachgewiesen. Dies hätte auch den Tod der 13 Frauen nach einer Massensterilisierung zur Folge gehabt. [ » mehr ]

17.11.2014 – Afghanistan
Parlamentarierin entkommt Sprengstoff-Attentat

Die prominente afghanische Abgeordnete Schukria Baraksai überstand ein Sprengstoff-Attentat mit nur leichten Verletzungen. Der Angriff wurde inmitten des Verkehrs in Kabul verübt. Drei Menschen wurden dabei in den Tod gerissen. [ » mehr ]

14.11.2014 – Indien
Arzt nach Massensterilisierung festgenommen

13 Frauen sind inzwischen an den Folgen einer Massensterilisation in Indien gestorben. Inzwischen wurde der verantwortliche Arzt festgenommen. Er hatte den operativen Eingriff innerhalb von nur sechs Stunden an 83 Frauen vorgenommen. 13 Patientinnen sind dabei gestorben. [ » mehr ]

14.11.2014 – Afghanistan
Opiumanbau auf Höchststand

In Afghanistan werden 90 Prozent des weltweiten Opiums angebaut. Trotz Anti-Drogen-Kampagne wird die Anbaufläche immer mehr ausgeweitet. [ » mehr ]

14.11.2014 – Südsudan
Waffenstillstand für zwei Tage

Das gerade getroffene Waffenstillstandsabkommen zwischen den beiden gegnerischen Parteien im Südsudan war so kurzlebig wie alle anderen zuvor: Es hielt nur zwei Tage. Wenn für den Südsudan in mühsamer Arbeit Waffenstillstandsabkommen ausgearbeitet werden, dann tauschen die beiden Streithähne Riek Machar und Salva Kiir großartige Versprechen aus und gefallen sich in heldenhaften Parolen über das Leid der südsudanesischen Bevölkerung – doch kurz darauf wird wieder zu den Waffen gegriffen. Jetzt wollen die Vermittler durchgreifen. [ » mehr ]

13.11.2014 – Afghanistan
Eigentum von Karzais Bruder beschlagnahmt

Der Bank-Skandal spielte sich in den höchsten politischen Eliten Afghanistans ab. Nun wurde eine gerechte Strafe gefällt. Vier Jahre nach dem Skandal um die afghanische Kabul-Bank wurde in einem erneuten Verfahren über den Ex-Vorstandschef und den früheren Geschäftsführer ein Urteil verhängt: Beide müssen 15 Jahre Haft abbüßen. Das Berufungsgericht in Kabul belegte den Bankgründer Scher Khan Farnood am Dienstag (11.11.2014) außerdem mit einer Geldstrafe von 237 Mio. Dollar (189,8 Mio. Euro). [ » mehr ]

13.11.2014 – Indien
Acht Frauen bei Sterilisierung gestorben

Indien versucht, seine Überbevölkerung in den Griff zu bekommen. Die Methoden sind jedoch teilweise zweifelhaft. In keinem anderen Land werden so viele Frauen sterilisiert wie in diesem Land. Oft unterziehen sich die Frauen gefährlichen Fließband-Operationen. An den Folgen eines dieser Masseneingriffe starben nun mehrere Patientinnen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  [ » weiter ]