Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


19.03.2015 – Afghanistan
Lastwagenbombe vor Gouverneurssitz

Ein Selbstmordattentäter hat in Afghanistan vor wichtigen Amtsgebäuden eine Lastwagenbombe explodieren lassen. Dabei starben mindestens sieben Zivilisten und mehr als 40 weitere Menschen wurden verwundet. [ » mehr ]

19.03.2015 – Kenia
Literatur aus Kenia

Kenia von einer anderen Seite: Das Land hat nicht nur Safaris zu bieten, sondern auch Schriftsteller. Der kenianische Autor Mukoma wa Ngugi stellt seinen neuen Roman „Black Star Nairobi“ (Schwarzer Stern Nairobi) vor. [ » mehr ]

18.03.2015 – Afghanistan
UN befürchtet wachsenden Einfluss der Terrorgruppe Islamischer Staat

Die Terror-Gruppierung Islamischer Staat fasst auch in Afghanistan immer mehr Fuß. Der UN-Sondergesandte, Nicholas Haysom, warnt davor, dass die Terrormiliz IS in Afghanistan Extremisten zu ihren Anhängern machen könnte. Auch Russland teilt diese Befürchtung. Der Weltsicherheitsrat plädiert für die Ausweitung des UN-Einsatzes. [ » mehr ]

18.03.2015 – Indien
Tausende empört über Vergewaltigung einer Nonne

In der Nähe von Kalkutta wurde eine 75-jährige Nonne Opfer einer Gruppen-vergewaltigung. Die Empörung in Indien lässt sich derweil nicht mehr bändigen. Tausende Christen versammelten sich landesweit und äußerten ihre Bestürzung über die Zustände im Land in großen Protestmärschen. [ » mehr ]

17.03.2015 – Nicaragua
Venezuelas Präsident Maduro macht negative Stimmung gegen die USA

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro war auf Staatsbesuch in Nicaragua und verbreitete dort eine antiamerikanische Stimmung. Er ließ sich in Managua regelrecht feiern. Im diplomatischen Streit mit den USA bemüht sich Maduro um Verbündete und hofft dabei auf Nicaragua. Am Freitagabend (13.03.2015) nahm der linksgerichtete Staatschef in Managua ein Bad in der Menge, mehrere Tausend Menschen hatten sich versammelt. [ » mehr ]

17.03.2015 – Mexiko
13-Jähriger mit Kalaschnikow unterwegs

In Mexiko werden zunehmend Jugendliche und sogar Kinder in den Drogenkrieg involviert. Nun wurde ein 13-Jähriger festgenommen. In seinem Rucksack befanden sich eine Kalaschnikow, eine Pistole, Munition und Drogen. Aufgegriffen wurde der Junge in der Nähe der mexikanischen Stadt Monterrey. Medienberichten zufolge hat sich der Junge als Auftragsmörder Geld verdient. [ » mehr ]

16.03.2015 – Somalia
Läuft Terror-Miliz Al-Schabaab zum Islamischen Staat über?

Seit drei Jahren zählt sich die somalische Islamistengruppe Al-Schabaab zum Terrornetzwerk Al-Kaida. Der neue Chef der Miliz will jedoch eine andere Richtung einschlagen: Nach militärischen Rückschlägen möchte er die Gruppierung an den Islamischen Staat anbinden. Aber viele der Anführer halten dagegen. [ » mehr ]

13.03.2015 – Südsudan
Flüchtlinge von jeglicher Hilfe abgeschnitten

Im Südsudan verschärft sich die Situation für die zahlreichen Flüchtlinge des Bürgerkriegs. Viele von ihnen stranden nach ihrer tagelangen Flucht in Nyal, einer völlig abgeschnittenen Stadt in einem breiten Sumpfgebiet. Die Flüchtlinge leiden großen Hunger, doch die Versorgungswege sind versperrt und zu ihnen zu gelangen, gestaltet sich schwierig. [ » mehr ]

13.03.2015 – Äthiopien
Staudamm zerstört Lebensraum indigener Bevölkerung

In Äthiopien existiert im Schatten eines riesigen Staudamms ein kleines indigenes Volk, dessen Überleben nun bedroht ist. Das kleinste Volk in Äthiopiens Omo-Tal kann sich nicht mehr ernähren, weil der Wald abstirbt und der Fluss, von dessen Wasser es lebt, langsam austrocknet. Auf diese Not macht die Organisation Survival International aufmerksam, die sich für das Überleben von Minderheiten stark macht. [ » mehr ]

12.03.2015 – Indien
Umweltbelastung – Wo die Atemmaske zum Alltag gehört

Sie wurde zur dreckigsten Stadt Indiens gekürt: In Vapi haben sich Chemieindustrie, Pharmawerke und Färbereien angesiedelt. Sie alle sorgen für enorme Luftverschmutzung und verunreinigen den Fluss mit Chemikalien. Trotzdem setzen sich die Einwohner dafür ein, dass die Umweltauflagen sogar noch abgemildert werden. [ » mehr ]

12.03.2015 – Afghanistan
Acht Tote bei Autobombenanschlag

Bei einem Autobombenanschlag hat ein Selbstmordattentäter in Afghanistan acht Menschen getötet und 20 weitere verwundet. [ » mehr ]

11.03.2015 – Philippinen
Armee-Offensive gegen muslimische Rebellen

Die philippinische Armee hat laut eigenen Angaben erneut eine dreiwöchige Offensive im Süden des Landes gegen muslimische Rebellen durchgeführt. Dabei hat sie 73 der Aufständischen und einen mutmaßlich ausländischen Kämpfer getötet. [ » mehr ]

11.03.2015 – Mexiko
UN-Bericht – Polizei foltert und mordet

Die UN wirft der mexikanischen Polizei vor, bei ihren Ermittlungen Foltermethoden anzuwenden. Tritte, Stockhiebe, Waterboarding und sexuelle Misshandlungen seien an der Tagesordnung in den Gefängnissen Mexikos. Polizei und Militär misshandeln regelmäßig Verdächtige, deckt die UN auf. Demnach kommen manche Häftlinge nach den Verhören sogar zu Tode. [ » mehr ]

10.03.2015 – Afghanistan
Verschleierte Zahlen – Bundeswehr-Opfer nicht erfasst?

Der Kampfeinsatz in Afghanistan ist Ende 2014 ausgelaufen. Insgesamt kamen dabei 55 deutsche Soldaten ums Leben. Unklar ist aber bis jetzt, wie viele Taliban und Zivilisten von der Bundeswehr verletzt oder getötet wurden. [ » mehr ]

10.03.2015 – Globale Projekte
Global: Internationaler Frauentag – Gleichstellung nur ein Lippenbekenntnis

Am 8. März ist Internationaler Tag der Frauen. Jedes Jahr wird von der UN und Menschenrechtsorganisationen Bilanz gezogen, wo es Verbesserungen im Ringen um Gleichberechtigung gibt, oder wo sich die Lage sogar verschlechtert hat. Und noch immer ist im Umgang mit Frauen weltweit Gewalt und Unterdrückung zu beklagen. Hinzu kommen die wirtschaftliche Abhängigkeit und soziale Ungerechtigkeit. Weltweit kämpfen Frauen noch immer um Gleichberechtigung – selbst in Europa. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]
Route Cork -> Killarny | Irland