Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


19.11.2008 – Afghanistan
Präsident Karsai verhandelt mit Taliban-Führer

Hamid Karsai, der von Washington eingesetzte Präsident Afghanistans, hat Taliban-Führer Omar Mullah zu Verhandlungen eingeladen. Inzwischen wurden weitere vier deutsche Soldaten bei einem Sprengstoffanschlag verletzt. [ » mehr ]

19.11.2008 – Somalia
Piraten haben saudischen Supertanker gekapert

Piraten aus Somalia haben vor der Küste Kenias einen saudi-arabischen Supertanker mit zwei Millionen Barrel Öl entführt. Der Tanker stellt bislang ihre größte Beute dar. Zum ersten Mal wagten die Piraten einen Überfall in so weit südlich gelegenen Gewässern. [ » mehr ]

17.11.2008 – Globale Projekte
Kongo: Bereitschaft zum Waffenstillstand

Der kongolesische Rebellenführer Laurent Nkunda hat seine Unterstützung für die Friedensbemühungen der UN kundgetan. Nkunda erklärte dem UN-Sondergesandten Olusegun Obasanjo, er wolle den Waffenstillstand weiter einhalten und begrüße die Vermittlung der internationalen Gemeinschaft. [ » mehr ]

17.11.2008 – Philippinen
Journalist auf offener Straße erschossen

Auf den Philippinen ist der für kritische Meinungen bekannte Hörfunkjournalist Arecio Padrigao auf offener Straße umgebracht worden. Dies ist schon der siebte Journalist in diesem Jahr, der aufgrund seiner regierungskritischen Äußerungen einem Mord zum Opfer fällt. [ » mehr ]

13.11.2008 – Ruanda
Provokation für Angola entsendet Truppen in den Kongo

Das südliche Nachbarland der Demokratischen Republik Kongo, Angola, beabsichtigt, Soldaten in die Krisenregion zu schicken. Der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon verlangt unterdessen die Aufstockung der internationalen Friedenstruppe. Es steht zu befürchten, dass die anhaltenden Kämpfe im Kongo sich auf weitere Länder in der Region ausweiten. [ » mehr ]

13.11.2008 – Somalia
Islamisten nehmen wichtige Hafenstadt ein

Islamistische Kämpfer haben eine wichtige Hafenstadt im Süden Somalias eingenommen. Laut Augenzeugen drangen hunderte schwerbewaffnete Anhänger der Schebab-Rebellen in die Stadt Merka ein. Die Angreifer besetzten das Hauptquartier der Polizei und andere strategische Behörden und Orte in der Stadt, die nur rund 100 Kilometer südlich von Mogadischu liegt. Der Hafen von Merka ist vor allem Anlaufstation für ausländische Hilfslieferungen. [ » mehr ]

12.11.2008 – Ruanda
Deutscher Botschafter des Landes verwiesen

Aus der Festnahme der ruandischen Protokollchefin Rose Kabuye in Frankfurt sind erste diplomatische Konsequenzen zwischen Ruanda und Deutschland erfolgt. Der deutsche Botschafter wurde aus Ruanda ausgewiesen und der ruandische Botschafter in Deutschland wurde nach Kigali zurückgerufen. [ » mehr ]

12.11.2008 – Philippinen
Politische Morde nehmen kein Ende

Politisch motivierte Morde sind auf den Philippinen keine Besonderheit. Erst vor wenigen Tagen wurde auf der südphilippinischen Insel Mindanao ein Arbeiterführer von maskierten Männern erschossen. Rolando Antolihao, ein 39jährger Gewerkschafter auf einer Bananenplantage, sei in der Nacht zum Montag von sieben Schüssen getötet worden, teilte der Generalsekretär einer Menschenrechtsorganisation mit. Er sei auf der Stelle tot gewesen. [ » mehr ]

12.11.2008 – Somalia
Europäische Union geht gegen Piraten vor

Die EU-Außenminister haben sich für den Einsatz der Europäischen Union gegen Piraten vor der Küste Somalias entschieden. [ » mehr ]

11.11.2008 – Afghanistan
Bundeswehr-Einsatz wird nicht zeitlich begrenzt

Bundeskanzlerin Merkel sprach sich mit klaren Worten gegen eine zeitliche Begrenzung des Afghanistan-Einsatzes deutscher Soldaten aus. Erst mit Erreichen des Ziels ist nach Merkel das Ende des Afghanistan-Einsatzes in Sicht. Damit erteilt die Bundeskanzlerin jeglicher Begrenzung des Einsatzes deutscher Soldaten in Afghanistan eine Absage. [ » mehr ]

11.11.2008 – Ruanda
Ruandische Spitzenpolitikerin in Deutschland verhaftet

Die ruandische Politikerin Rose Kabuye ist in Frankfurt verhaftet worden. Ihr wird vorgeworfen, in einen Mordfall verwickelt zu sein. Die diplomatischen Beziehungen zwischen Ruanda und Deutschland sind angespannt. [ » mehr ]

10.11.2008 – Globale Projekte
Wahlsieg Obamas weckt Hoffnung in Afrika

Der Wahlsieg Barack Obamas wird auch in Afrika gefeiert: Von Kairo bis Kapstadt hat der künftige US-Präsident neue Hoffnung aufkeimen lassen. Man verspricht sich von Obamas Wahlsieg eine bessere Zukunft, Hilfe, Verständnis. Auch Südafrikas Freiheitskämpfer Nelson Mandela hegt große Erwartungen an Obama. [ » mehr ]

06.11.2008 – Südafrika
Frischer Wind in der Parteienlandschaft

Immer wieder werden in Südafrika die Befürchtungen laut, dass das Land zu einem zweiten Simbabwe wird. Nicht eine Parteiführung dürfe in ihrer Allmacht für die Gegenwart und Zukunft Südafrikas den Kurs angeben, sondern das ganze Volk. Das verlangt die Verfassung und entspricht der Demokratie. Und deshalb spalten sich jetzt Tausende von der führenden Partei, dem Afrikanischen Nationalkongress (ANC), ab. Die neuen Parteianhänger befürworten wirkliche Demokratie und Selbstbestimmung auf allen Ebenen. Sie wollen ermöglichen, dass Präsident, Ministerpräsidenten und Bürgermeister direkt gewählt werden. [ » mehr ]

06.11.2008 – Somalia
Sechs Entwicklungshelfer verschleppt

In Somalia sind sechs Mitarbeiter einer französischen Hilfsorganisation entführt worden. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon verlangte ihre sofortige Freilassung. Nach Angaben der Gruppe Action Contre la Faim (ACF; übersetzt: Aktion gegen den Hunger), die ihren Sitz in Paris hat, überfielen Unbekannte den Konvoi der Entwicklungshelfer in Dhusamareb, 600 Kilometer nördlich von Mogadischu. [ » mehr ]

05.11.2008 – Ruanda
Ruanda/Kongo: Ban Ki Moon tritt als Vermittler auf

Der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat sich bereit erklärt, persönlich in dem Konflikt im Osten Kongos zu vermitteln. Unterdessen spitzt sich die Situation dramatisch zu: Hunderttausende fliehen vor der Gewalt der Rebellen. In den Flüchtlingslagern ist die Cholera ausgebrochen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  [ » weiter ]