Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Nachrichten aus dem Umfeld unserer Projekte

Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 
Land/Kategorie:


04.03.2021 – Globale Projekte
Global: Das Jahr verwaister Klassenzimmer – 168 Millionen Kinder ohne Schulunterricht

Mehr als 168 Millionen Kinder weltweit sind seit fast einem Jahr aufgrund von Lockdowns wegen der Covid-19-Pandemie vom Schulunterricht ausgeschlossen. 214 Millionen Kinder – oder eines von sieben Kindern – haben mehr als drei Viertel ihres Unterrichts versäumt. Dies belegen neue Daten, die das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF herausgegeben hat. Die Organisation appelliert mit der künstlerischen Installation „Pandemic Classroom“ an die Regierungen der jeweiligen Länder, die Wiedereröffnung von Schulen so schnell wie möglich voranzutreiben. [ » mehr ]

22.02.2021 – Somalia
Präsidentenwahl verschoben – Tote und Verletzte bei Demonstrationen

Am Montag (08.02.2021) hätte in Somalia ein neuer Präsident gewählt werden sollen. Doch die Verhandlungen über die Verfahrensweise scheiterten. Das hat zu Unruhen geführt. In der somalischen Hauptstadt Mogadischu haben sich Soldaten und Anhänger der Opposition ein heftiges Schussgefecht geliefert. [ » mehr ]

29.01.2021 – Somalia
Kurz vor der Wahl – Fast ein Drittel der Parlamentssitze soll von Frauen besetzt werden

Fast ein Drittel der Parlamentssitze Somalias soll bei der anstehenden Wahl im Februar 2021 an Frauen gehen. Dies hat Premierminister Mohamed Hussein Roble öffentlich bekannt gegeben. Frauengruppen begrüßten diese Mitteilung von Roble. In Somalia erleiden viele Frauen geschlechtsspezifische Gewalt. [ » mehr ]

28.01.2021 – Äthiopien
750 Christen getötet – Ziel war die Bundeslade

In Äthiopien, im Unruheherd Tigray, wurde ein Überfall auf eine angesehene christlich-orthodoxe Kirche verübt. Dabei wurden 750 Christen getötet. Grund des Massakers dürfte gewesen sein, die angeblich dort beherbergte biblische Bundeslade zu entwenden und damit die Kultur und das Ansehen der Region Tigray zu schwächen. Der Ort ist ein wichtiger Wallfahrtsort und der Kultgegenstand ein Wahrzeichen der Region. [ » mehr ]

25.01.2021 – Haiti
Inselstaat vor dem Kollaps?

Die katholische Kirche auf Haiti warnt vor einem Kollaps. Die tiefe Krise im Land bringe die Fundamente der Gesellschaft ins Wanken, die öffentlichen Einrichtungen drohten ins Chaos zu stürzen, lautet es in einer Stellungnahme der Gesellschaft Jesu. [ » mehr ]

21.01.2021 – Äthiopien
In Tigray verhungern Menschen auf der Straße

Aus Tigray, der Region Äthiopiens, in der ein Bürgerkrieg entbrannt ist, kommen alarmierende Notsignale. Meldungen über „abgemagerte“ Flüchtlinge und abgebrannte Felder kursieren unter den Hilfsorganisationen. Der Hunger geht in Tigray um und fordert viele Opfer. [ » mehr ]

19.01.2021 – Somalia
US-Militär zieht alle seine Soldaten ab

Für Somalia beginnt sicherheitspolitisch erneut eine schwierige Etappe: Das US-Militär hat seine etwa 700 Einsatzkräfte aus dem afrikanischen Land abberufen. Ein US-Kommandeur erklärte, die Soldaten wurden in Nachbarländer verlegt. [ » mehr ]

18.01.2021 – Uganda
Museveni setzt sich durch

Yoweri Museveni hat sich in der Präsidentschaftswahl in Uganda durchgesetzt und wird wohl im Amt bleiben. Er sicherte sich beim aktuellen Urnengang eine weitere Amtszeit. Die Opposition wirft ihm Betrug vor. [ » mehr ]

12.01.2021 – Mexiko
Trotz Lockdown – Hunderte Restaurants öffnen aus purer Verzweiflung

In Mexiko-Stadt sind, wie derzeit fast überall, die Restaurants wegen der Corona-Maßnahmen zu. In der mexikanischen Hauptstadt haben am Montag (11.01.2021) mehr als 500 von ihnen dennoch ihren Betrieb wieder für Kunden geöffnet. [ » mehr ]

11.01.2021 – Uganda
Facebook sperrt regierungsnahe Konten im Wahlkampf

Im ostafrikanischen Staat Uganda stehen am Donnerstag (14.01.2021) Parlamentswahlen an. Wenige Tage vor dem heiß umkämpften Urnengang hat Facebook ein mit der Regierung verbundenes Netzwerk von Nutzerkonten und Seiten auf Eis gelegt. [ » mehr ]

07.01.2021 – Uganda
Präsidentschaftswahl in Zeiten der Pandemie

Im Frühjahr 2021 sind in Uganda Wahlen geplant, Präsident Yoweri Museveni steuert siegesgewiss auf eine sechste Amtszeit zu. Sein Herausforderer Bobi Wine kritisiert die Regierung, seinen Wahlkampf zu blockieren. [ » mehr ]

23.12.2020 – Äthiopien
Kampf in Tigray wird zum Guerilla-Krieg

Obwohl Äthiopiens Staatsoberhaupt Abiy Ahmed den Sieg über das abtrünnige Bundesland Tigray proklamiert hat, wird dort erbittert weitergekämpft. Die Rebellen haben sich auf einen Guerillakrieg eingestellt – und auch Truppen aus Eritrea beteiligen sich an den Kämpfen. [ » mehr ]

15.12.2020 – Somalia
Streit mit Kenia

Somalia hat den Abbruch der diplomatischen Beziehungen zu seinem Nachbarland Kenia eingeleitet. Die Regierung in Mogadischu will nicht länger akzeptieren, dass Kenia sich „immer wieder in innere Angelegenheiten einmischt“. Schon seit längerem gibt es ein Machtgerangel beider Länder um ein Gebiet im Indischen Ozean. [ » mehr ]

14.12.2020 – Ghana
Präsidentschaftswahl – Akufo-Addo bleibt an der Macht

Der alte Präsident ist der neue: Die Wahl in Ghana hat mit rund 52 Prozent der Stimmen Amtsinhaber Akufo-Addo gewonnen. Auch die Probleme des Landes dürften die gleichen bleiben. [ » mehr ]

03.12.2020 – Äthiopien
Abiy Ahmed erklärt Tigray für eingenommen

Der Ministerpräsident Äthiopiens, Abiy Ahmed, hatte am Samstag (28.11.2020) bekannt gegeben, dass Tigrays Regionalhauptstadt Mekelle erobert sei. Damit seien die militärische Operation und der Konflikt „abgeschlossen“. Der Anführer der gegnerischen Kampfeinheit TPLF (Volksbefreiungsfront von Tigray) definierte den Rückzug seiner Kämpfer aus Mekelle hingegen als taktischen Schritt, um weiteren zivilen Opfern in der Großstadt vorzubeugen. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  46  47  48  49  50  51  52  53  54  55  56  57  58  59  60  61  62  63  64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79  80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95  96  97  98  99  100  101  102  103  104  105  106  107  108  109  110  111  112  113  114  115  116  117  118  119  120  121  122  123  124  125  126  127  128  129  130  131  132  133  134  135  136  137  138  139  140  141  142  143  144  145  146  147  148  149  150  151  152  153  154  155  156  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  178  179  180  181  182  183  184  185  186  187  188  189  190  191  192  193  194  195  196  197  198  199  200  201  202  203  204  205  206  207  208  209  210  211  212  213  214  215  216  217  218  219  220  221  222  223  224  225  226  227  228  229  230  231  232  233  234  235  236  237  238  239  240  241  242  243  244  245  246  247  248  249  250  251  252  253  254  255  256  257  258  259  260  261  262  263  264  265  266  267  268  269  270  271  272  273  274  275  276  277  278  279  280  281  282  283  284  285  286  287  288  289  290  291  292  293  294  295  296  297  298  299  300  301  302  303  304  305  306  307  308  309  310  311  312  313  314  315  316  317  318  319  320  321  322  323  324  325  326  327  328  329  330  331  332  333  334  [ » weiter ]